Ein Krimi wie aus Hollywood: Aufzeichnungen eines Auftragsmörders

304495
Frankfurt/Hamburg, 8. November 2016. Wer „Die Dick-Tossek-Verschwörung – Aufzeichnungen eines Auftragsmörders“ liest, denkt: „Das hat bestimmt Quentin Tarantino oder ein Hollywood-Drehbuchautor geschrieben.“

Aber das ist falsch. Denn der Krimi stammt von Volker Bitzer aus Hamburg.

Schwarz-humorig, unzählige Wendungen, ein irrwitziges Versteckspiel: Der Leser folgt dem Auftragsmörder John und dessen Freundin, der Ex-Prostituierten Rosemarie, durch dick und dünn. Die beiden werden gejagt, weil sie Dick Tossek, dem König der Unterwelt, einen Sack voll Geld gestohlen haben. Auf ihrer Flucht kommen ihnen ein korrupter Polizist, die organisierte Kriminalität und weitere zwielichtige Gestalten in die Quere. Und bei all dem bleibt Dick Tossek, dessen wahre Identität niemand kennt, John und Rosemarie dicht auf den Fersen …

„Die Dick-Tossek-Verschwörung“ ist geprägt von schrägen Charakteren und bietet ein einzigartiges Finale in der Kriminalliteratur. In Volker Bitzers Geschichte ist nichts so, wie es auf den ersten Blick aussieht. Der Krimi erscheint im mainbook Verlag und ist ab sofort als Taschenbuch erhältlich (ISBN 9783946413424) – im Buchhandel, in allen Online-Shops und auf mainbook.de.

Kontaktdaten:
Kontakt
Volker Bitzer
Volker Bitzer
Gustav-Leo-Str. 9
20249 Hamburg
04030031985
vbitzer@web.de
http://www.volkerbitzer.com

Firmenportrait:
Schriftsteller

Share Button

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Please Fill Out The PTC Twitter Widget Configuration First