Puttin´ On The Ritz – A Tribute To Fred Astaire

fred_astaire_lp_1200x1200px2
Die Wiener Tanzschule Fred Astaire überrascht mit einem internationalen Musikprojekt zu Ehren des legendären Tänzers mit österreichischen Wurzeln im Jubiläumsjahr 2017.

Neben dem 30. Todestag des wohl bedeutendsten Tänzers der Welt steht heuer auch das 70jährige Jubiläum der Fred Astaire Dance Studios® an, die der Ausnahmekünstler im Jahr 1947 gründete und mittlerweile 170 Tanzstudios weltweit zählt. Aus diesem Anlass erscheint am 1. Dezember 2017 das Album „Puttin´ On The Ritz – A Tribute To Fred Astaire“ mit bekannten Songs der Tanz- und Filmlegende, die im Electro Swing-Stil neu eingespielt wurden.

Die Produzenten Rainer C. Regatschnig (Wien), Justin Fidèle (Berlin) und Wolfgang Lohr (Berlin) haben mehr als ein Dutzend Fred Astaire-Klassiker neu aufbereitet und exklusiv für diese Produktion mit Stars wie Right Said Fred (Nr. 1 in den USA mit „I´m Too Sexy“), Freakpower (Nr. 1 in England mit dem Kulthit „Turn On, Turn In, Cop Out“ aus der Levis- Werbung), Alexander Rybak (ESC-Gewinner 2009), Taco (Nr. 3 in den USA mit „Puttin´On The Ritz“), Kitten and The Hip (Szeneband aus London) sowie anderen Überraschungsgästen neu aufgenommen.

Auch an die österreichischen Wurzeln von Fred Astaire wurde bei diesem Projekt gedacht und heimische Musiker wie Saxophonist tomX, das Duo Klezmer Reloaded und Celine Roscheck, Stargeigerin und Miss Austria 2002 eingeladen mitzuwirken, um dem Electro Sound eine Brise österreichische Musikerseele einzuhauchen.

Fred Astaire´s Vater Fritz Austerlitz ist in Linz geboren. Nach einer Zwischenstation in Wien wanderte er in die USA aus und landete in Omaha, Nebraska, wo am 10. Mai 1899 sein Sohn Frederick auf die Welt kam, der zum weltberühmten Filmtänzer Fred Astaire werden sollte.

Die neue CD jetzt schon vorab hören: www.a-tribute-to-fred-astaire.com

Kontaktdaten:
Fred Astaire Austria – Tanz mit Profis GmbH
Kriehubergasse 9/2
1050 Wien
+43 699 – 124 72 304
office@fred-astaire.at
www.fred-astaire.at

Firmenportrait:
Fred Astaire Dance Sudio, Austria-Vienna
„Zu Fred Astaire geht man um zu tanzen, nicht um tanzen zu lernen“, so Fred Astaire Österreich-Chef Rainer C. Regatschnig. „Natürlich vermitteln unsere Dance Instructors Schritte und bringen gezielt Tänze bei. Wir tanzen allerdings alles etwas freier, offener und nicht so starr an Unterrichtskurse gebunden.“ Auf dem Tanzprogramm stehen bei Fred Astaire alle Tänze im International und American Style mit dem Hauptaugenmerk auf die Bereiche Wedding Specials, Showdance (auch für Firmenfeiern) sowie Serviceleistungen wie Dance Escort Service, als professionelle Tanzbegleitung.“

www.fred-astaire.at

Share Button

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Please Fill Out The PTC Twitter Widget Configuration First