Titanenwurz öffnet erstmals Blütenkelch für HJ LINDEN

Share

HJ LINDEN ist ein interdisziplinärer Grenzgänger zwischen Kunst und Kommunikation. In den 1970er Jahren startet er mit einem Studium an den Kölner Werkschulen und der Kölner Fachhochschule für Fotografie bei Prof. Wedewardt.

Seit den 1990er Jahren arbeitet er mit der digitalen Fotografie, entwickelt eigene Techniken und Methoden, die von verfälschtem Realismus bis zur Abstraktion gehen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

x-working präsentiert die TOP100 Künstler / Künstlergruppen

Share


Berlin, 20.12.2016 Über das Jahr 2016 hat x-working Tausende von Websites analysiert und bewertet. Im Ergebnis stehen die TOP100 lebenden Künstler bzw. Künstlergruppen im Querschnitt zu den vier Kunst-Dimensionen Traditionelle Kunst, Moderne Kunst, Digitale Kunst und Darstellende Künste.

Was wurde nun analysiert und auf welche Weise?
Das x-working Team, bestehend aus ca.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Vom Stimmwunder zur authentischen Songwriterin

Share


Jenifer Brening kann mit ihren 19 Jahren bereits auf eine erstaunliche musikalische Karriere zurückblicken. Bereits als Kind die Liebe zur Musik entdeckt, durch die Eltern gefördert und die ersten Fans durch Youtube gewonnen, hat sie als Jugendliche unablässig an Ihrer Stimme gearbeitet und sich in zahlreichen nationalen und internationalen Gesangswettbewerben den Respekt der Musik- und Medienbranche verdient.… Weiterlesen

Weiterlesen …

KUNSTDETEKTOR Atelierrundgänge – 34 KünstlerInnen öffnen ihre Ateliers an 3 Tagen

Share


KUNSTDETEKTOR 2016
Tage der offenen Ateliers in Berlin-Charlottenburg
28. bis 30. Oktober 2016

Freitag, 28. Oktober: offene Ateliers von 19:00 bis 21:00 Uhr
Sonnabend, 29. Oktober: offene Ateliers von 14:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 30. Oktober: offene Ateliers plus Gruppen-Führungen ab 12:00 Uhr

Der Charlottenburger KUNSTDETEKTOR wurde 2011 gegründet, vom Kulturamt des Bezirks gefördert und finanziell unterstützt bis 2015 und geht Ende Oktober 2016 eigenfinanziert in die sechste Runde: 34 ausgewählte KünstlerInnen öffnen an 3 Tagen ihre Ateliers und laden ein zu einem Blick hinter die Kulissen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Manierismus in der Malerei – Maniera

Share


Im künstlerischen Werk von Angerer der Ältere sind manieristische Züge erkennbar. Er hat sich intensiv mit dem Manierismus beschäftigt, angeregt von dem Manierismus Kenner Gustav René Hocke und dessen Hauptwerk „Die Welt als Labyrinth“. Diesem Titel hat Angerer der Ältere zwei Gemälde gewidmet.
Als Kennzeichen für den Ausdruck manieristischer Malerei kann man diese Kunstform auch als intelligente Künstlichkeit bezeichnen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Ekaterina Hildmann – „Wenn Nietzsche und Schopenhauer…“ erfolgreiche Ausstellung in der Gallery 21

Share


Noch bis zum 9. April 2016 präsentiert die Wiesbadener Gallery 21 eine interessante Neuentdeckung. Zu sehen ist eine exklusive Auswahl von großformatigen Arbeiten der jungen Künstlerin Ekaterina Hildmann (geb. 1988 in St. Petersburg).

Ekaterina Hildmann, Absolventin der Mainzer Kunsthochschule, ist auf dem besten Wege durch ihre Bilder Popularität zu erlangen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Die Rückkehr des Menschen in die Kunst – Art Book – Kunstband

Share


Vorwort im Kunstband von Angerer der Ältere
Der eine oder andere, der sich der Mühe unterziehen wird, diesen Kunstband meiner Bilder-Welt und den Text meines Welt-Bildes aufmerksam anzuschauen und zu lesen, wird sich vielleicht
fragen: Warum schreibt er, der Künstler selbst, und warum zitiert er immer wieder Hölderlin?
Kunsthistoriker vom Schlage Gustav René Hockes („Phantastik der Sehnsucht“), die meinem Werk gerecht werden könnten, sind nicht mehr in unserer nivellierten Kulturwelt.… Weiterlesen

Weiterlesen …

ARSENAL 2015 – Die Würde des Menschen ist unantastbar. Ist sie das?

Share


Die Würde des Menschen ist unantastbar. Ist sie das?
Neuste Arbeiten von Dikla Stern in Berlin

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Ist sie das? Wenn politische Verhältnisse dramatische Einbußen an Demokratie zeigen, wenn das Allgemeinwohl wirtschaftlichen Interessen unterliegt, wenn Menschen unter ihrer Würde behandelt werden. Und wenn der Schutz der Privatsphäre nicht mehr gewährleistet ist.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Volker Kühn bei Galerie Zimmermann & Heitmann

Share


Fazinierende Miniaturwelten

„Art In Boxes“ nennt Künstler Volker Kühnt seine Werke, die in der Galerie Zimmermann & Heitmann zu sehen sind. Seine Ausstellung voller Schaukästen entführt die Besucher in eine Miniaturwelt, die sich Themen des alltäglichen Lebens, Träumen und Fantasiewelten widmet.

Das Besondere
Alle Objekte sind dreidimensional, fast zum Anfassen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Ausstellung

Share


4 Künstler, Klara Landwehr, David Benedikt Wirth, Maximilian Siegenbruk, Sebastian Mejia, (Studenten und Absolventen der
Kunstakademie Düsseldorf) werden vom
30. August – 20. September bei ‚Werft 77‘ der
Kunst im Hafen e.V.
unter dem Titel ‚Ausstellung‘
ausstellen.
Auf über 500 qm zeigen wir ausgesuchte Werke, die d
as Interesse für Form und Figuration und eine
naturalistische Orientierung gemeinsam haben.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Im Rathaus in Kelheim hängt nun ein echter Angerer der Ältere, Vision einer Festspi elhalle in Kelheim.

Share


Wer in Zukunft das Rathaus in Kelheim besucht, wird im Flur neben dem Bürgermeisterzimmer ein Gemälde von Angerer der Ältere sehen können.

Möglich machte dies Siegfried Brandl, der dem Rathaus dieses Gemälde der Vision einer Festspielhalle in Kelheim als Dauerleihgabe zur Verfügung stellt.
Der gesamte Artikel mit Details aus der Mittelbayerischen Zeitung kann mit diesem Link gelesen werden:
http://www.mittelbayerische.de/region/kelheim/artikel/ein-echter-angerer-haengt-bald-im-rathaus/1101713/ein-echter-angerer-haengt-bald-im-rathaus.html

Vielleicht wird auch einmal das Gemälde zum 150-jährigen Jubiläum der Befreiungshalle einen großen Sponsor finden und es der Stadt zur Verfügung stellen, wenn sich die Stadt Kelheim weiterhin für einen Ankauf kulturhistorisch nicht entschließen kann.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Reinhold Föst hat sein Kunstkonzept „Letteration I“ für Schwäb isch Media realisiert.

Share


Ravensburg/Augsburg, 04.April 2014. Der Augsburger Künstler Reinhold Föst hat sein Kunstkonzept „Letteration I“ Schwäbisch Media in Ravensburg übergeben. Wie in vielen seiner Kunstkonzepte verfolgt Föst auch bei „Letteration I“ den Weg der kreativen Zerstörung und Neuschöpfung. Aus dem Gestaltungsprinzip der abendländischen Schrift entwickelt sich ein neues Formenvokabular. Buchstaben verändern sich durch Kantungen in unterschiedlichen Winkeln.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Artist Talk

Share

Anlässlich der neuen Sonderausstellung METAMATIC Reloaded – Neue Kunstprojekte im Dialog mit Tinguelys Zeichenmachinen, veranstaltet das Museum Tinguely ArtistTalks mit den 10 mitwirkenden Künstlern. Eine einmalige Gelegenheit für, die Künstler, Ihr Schaffen und die Hintergründe zu den Werken näher kennen zu lernen.

03.November.2013: Olaf Breuning
05.November.2013: Ranjit Bhatnagar
14.November.2013: Pors&Rao
03.Dezember.2013: Aleksandra Hirszfeld
11.Dezember.2013: Brigitte Zieger
18.Dezember.2013: Thomas Hirschhorn
21.Januar.2014: João Simões
26.Januar.2014: Jon Kessle

Eintritt gratis, ohne Anmeldung

Kontaktdaten:
Adminstration Museum Tinguely
Paul Sacher-Anlage 2
Postfach 3255
CH-4002 Basel
Tel.: +41 61 681 93 20
Fax: +41 61 681 93 21
infos@tinguely.ch

Firmenportrait:
Das Museum Tinguely, direkt am Rhein errichtet vom Tessiner Architekten Mario Botta, beherbergt die grösste Werksammlung von Jean Tinguely (1925–1991), einem der innovativsten und wichtigsten Schweizer Künstler des 20.… Weiterlesen

Weiterlesen …
Please Fill Out The PTC Twitter Widget Configuration First