Dadaismus im Kindergarten

Das in den Kindergärten und -Horten dieses Landes viel gebastelt und gemalt wird ist bekannt. Das in manchen Einrichtungen dieser Natur aber auch echte sehenswerte Kunstwerke entstehen eher ungewöhnlich.
So geschehen im evangelischen Corvinus Kindergarten zu Göttingen. Hier beschäftigten sich die „Absolventen“ Theresa, Kilian, Jette und Emma mit Ihren gerade mal sechs Lebensjahren kreativ dem Thema Zeit. Die unter der Leitung Ihrer Betreuerin Dagmar Prange-Gregor entstandenen Werke sind zum größtenteil dreidimensional und zeigen das Thema eingebettet in die verschiedensten Formen. Liebevoll und in Kleinstarbeit erstellte Elemente zieren kunstvoll bemalte Hintergründe und man kann sich den ein oder anderen Gededanken an Salvador Dali nicht erwehren.

Natürlich ist jede Bastelei in den Augen der Eltern ein richiges Kunstwerk Ihrer Kleinen, aber manchmal passiert es eben, dass etwas entsteht, dass auch in den Ausstellungen der Erwachsenen seine Berechtigung hätte.
Toller Ansatz und erstklassige Ergebnisse der Künstler mit den kleinen Fingern. Weiter so…