Pablo Picasso bei Nottbohm Göttingen

Picasso schuf in all seinen Werkphasen Originalplakate zu seinen Ausstellungen in der ganzen Welt.

Diese Plakate wurden zum Teil aufwendig als Lithographie gedruckt. Über 40 dieser seltenen Werke und eine wertvolle Keramik präsentiert die Galerie Nottbohm in Göttingen.

Hintergrundinformation:
Pablo Picasso ist unbestritten das Künstlergenie des XX. Jahrhunderts. Sein Gesamtwerk ist so umfangreich und vielseitig wie bei keinem anderen Künstler. Bis in sein hohes Alter hinein gelang es Picasso, immer wieder einzigartige Werke zu schaffen, sein Publikum, Kritiker wie Verehrer aufs Neue zu verblüffen und zu begeistern sowie aus seinem schier unerschöpflichen und erfinderischen Können immer wieder Neues zu kreieren. „Ich suche nicht, sondern ich finde“, konstatierte der Meister selbstbewusst.

Neben Picassos unfassbarem schöpferischen Genie sind es vor allem auch seine großartigen, oft unkonventionellen technischen Fähigkeiten, die seine Werke weltweit so hoch geschätzt und bewundert werden lassen. Auch im Bereich der Graphik gelang es Picasso, Techniken zu erneuern und seine künstlerischen Ideen individuell und sicher umzusetzen.

Picasso kannte kein Verweilen – seine künstlerische Kraft war bis zu seinem Tod im Frühjahr 1973 ungebrochen. So entstanden Tausende von wunderbaren Kunstwerken, die er der Nachwelt hinterließ: von der kleinformatigen Originalradierung über wichtige druckgraphische Blätter in den verschiedenen Techniken bis hin zu Unikaten, die heute Werte in Millionenhöhen darstellen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ausstellungsdauer: 09.06.2010 – 03.07.2010
Ort: Galerie & Kunsthaus Nottbohm
Ausstellungseröffnung: Mittwoch 09.06.2010 um 19 Uhr

Quelle:  Galerie & Kunsthaus Nottbohm