Fluss mit Flair – künstlerisches Fest für alle Sinne

Über 15.000 Besucher kamen auch in diesem Jahr am 20. Juni wieder zum liebsten Fest der Gießener. Im 5. Jahr in Folge hat sich das Kunstereignis „Fluss mit Flair“ an der Wieseck fest etabliert. Trotz der kühlen Temperaturen war die Stimmung alles andere als eisig. Die Zahl der steigenden Anmeldungen zeigt auch das wachsende Interesse auf Künstlerseite.
Einmal im Jahr ist damit eine Plattform für Künstler der Region Mittelhessen geschaffen.
Pariser Flair hielt bei dem Kunstspectaculum Einzug in die Universitätsstadt. Dabei wurde das Areal rund um die Wieseck zwischen Kongresshalle und Bleichstraße zu einem Viertel mit dem gewissen Etwas.
Für kulinarische Abwechslungen sorgten nicht nur Gastronomen, sondern auch Anwohner, die in Ihre Höfe und Gärten einluden.
Kaum zu glauben, das dieses Event fast vollständig ehrenamtlich durchgeführt wird. Wichtig ist den Veranstaltern dabei auch, das das Spectaculum sein hohes künstlerisches Niveau behält und nicht zum Kunstmarkt oder Volksfest degradiert.

Hilke Mueller