Das Kreuzberg beschert Göttingen wieder musikalische Highlights

Das Caf’e-Kreuzberg war und ist Kult und veranstaltet nun als Verein sehenswerte Veranstaltungen. Hier ein Überblick über die kommenden Events:

Freitag, 18.3.11: Saara Norris

Cartoon, Göttingen, Albaniplatz – Beginn 21 Uhr
Kreuzberg on KulTour e.V. präsentiert: Saara Norris – ein Lichtstrahl am finnischen Indie-Pop-Himmel.
Wer ist Saara Norris?
Pressestimme (www.hamburg-magazin.de):
Saara Norris – der Lichtstrahl am finnischen indie-pop Himmel – melancholisch, süß und gnadenlos ehrlich. Getragen von ihrem Klavierspiel singt und webt Saara Norris Geschichten. Tiefgehende Geschichten von Liebe und Enttäuschung. Sie lädt dich, mit ihrem breitesten Lächeln, ein in ihre Welt einzutreten. Während du ihrer authentischen Stimme folgst, wie verzaubert von ihren Lippen, leitet sie dich in eine ungeahnte Richtung, mustert dich dabei schmunzelnd aus dem Augenwinkel und freut sich über Deine Verwirrung. Ihre Musik geht nicht unter die Haut, sie durchdringt dich. Mit dem bekannten finnisch-schrägem Humor verpackt sie ihre markanten Texte mit der richtigen Spur Leichtigkeit und Freude.
Ihr ungewöhnlicher musikalischer Aufbau fügt sich aus Gesang, Klavier, Klang- und Stimmeffekten zu einem harmonischen Hörerlebnis. Durch eine spezielle Mischung aus Ernsthaftigkeit und Spass, aus aufgedrehter Zerstreuung und tiefer Ruhe, reißt Saara Norris dich mit, wirkt wie ein ausgefallener Cocktail. Vielleicht entsteht diese intensive, humorvolle Selbstverständlichkeit durch das „viele Jahre, alleine in einem Ruderboot, in der Mitte eines Sees, herumtreiben“, sagt Saara Norris mit einem feixenden Lächeln und einem Zwinkern in ihren Augen. Geheimnisvoll ist sie. Anziehend und ein bisschen gefährlich… Und sie weiß es.
www.saaranorris.com

Samstag den 26.3.11: Rüdiger Bierhorst & Sven Panne

Cartoon, Albaniplatz, Göttingen:  Beginn 21 Uhr
Kreuzberg on KulTour e.V. präsentiert: Rüdiger Bierhorst & Sven Panne – Ein Liedermachingfeuerwerk vom Feinsten
Sven Panne aus Hamburg, in Liedermachingkreisen lange schon kein Unbekannter mehr (spielte u.a. mit Götz Widmann, Monsters of Liedermaching, Heinz Ratz, Strom und Wasser, Gymmick, Johanna Zeul, dem Weiherer), hat sich auch in die Herzen der Rio/Scherben- Fans gesungen. Getreu dem Motto “weniger ist mehr³ verzichtet Sven Panne auf eine große Besetzung und begleitet seine Geschichten über gelungene und weniger gelungene Liebesbeziehungen, Sehnsucht, Zukunft und Träume, mit dem Klavier und nennt es Rock-Chansons.
Rüdiger Bierhorst aus Berlin gehört zu den ganz großen Liedermachern in Deutschland. Neben seiner Solokarriere ist er vor allem Mitglied bei den “Monsters of Liedermaching³. Seine Texte sind teils lustig, teils nachdenklich, teils traurig oder einfach nur schön ­ in jedem Fall berühren sie die Seele. Er und seine Gitarre, mehr ist nicht nötig, um das Publikum zu verzaubern.
Zusammen sind sie PANNEBIERHORST und entlassen das Publikum stets ein wenig glücklicher, als es gekommen ist.
www.myspace.com/svenpanne
www.myspace.com/ruedibierhorst
www.myspace.com/pannebierhorst

Mi 6.4.2011: 18. Offene Folksession

Kleiner Ratskeller, Jüdenstr. 30, Göttingen: Beginn 20 Uhr
Folk-Musiker und -Interessierte willkommen! Es trifft sich wie an jedem ersten Mittwoch im Monat ein Stamm von vorwiegend tunes-Spielern zu einer offenen Session, bei der Interessierte gerne mitmachen können. Dazu gibt es in knarrender, urgemütlicher Holzathmosphäre stilecht Guiness vom Faß
Infos, Koordination und Anmeldung: zentrale@cafe-kreuzberg.de

Mittwoch den 13.4.11: Ich und mein Tiger – ein Akustik-Pop-Abend

Cartoon, Albaniplatz, Göttingen – Beginn 21 Uhr
Kreuzberg on KulTour e.V. präsentiert: Ich und mein Tiger – Akustik Pop aus Bremen
ICH UND MEIN TIGER
“Was uns bleibt ist das Forschen nach Worten³. Ein Satz, den die drei Musiker im Zeichen des Tigers eigentlich nicht ernst meinen können. Denn Sebastian Herde (Gesang, Gitarre), Niklas Keil (Gitarre) und Richard Welschhoff (Kontrabass) finden Worte. Viele Worte, passende Worte. Worte zum Scheitern. Zum Ver- und Entlieben, zum stummen Bewundern, zum glücklich und traurig sein ­ und sogar zur längsten aller Reisen. Beheimatet ist die Band in Bremen ­ der kleinen Großstadt an der Weser. Dort wo der Himmel oft bedeckt, der Kragen hochgestellt ist und man eher nickt als lächelt. Wo die Sommer kurz und kostbar ­ die Winter lang und schmutzig sind, sitzen sie in Küchen und schreiben Lieder über Drinnen & Draußen, Mädchen & Schwäne.
Im Herbst/Winter 2010 sind so sieben neue Lieder entstanden, gesammelt auf einer CD, die “Was uns bleibt³ heißt. Das Trio hat sich darauf um ein Streichquartett erweitert, wie es schon das CD-Release-Konzert zum Debutalbum “Und all die anderen Leben² zu einem unvergesslichen Erlebnis machte und uns bei Titeln wie “Cassiopeia³ zu Tränen rührte. Die Atmosphäre der ehrlichen und direkten Songs des Trios bleibt erhalten, sie bekommt an vielen Stellen aber eine ganz neue Klangfarbe und musikalische Tiefe. Das steht der Band ausgezeichnet. Dazu kommen die Texte und die Stimme von Sebastian Herde, die “Ich und mein Tiger³ zu etwas Besonderem machen. Fast bellend rau, irgendwo zwischen Markus Wiebusch und Gisbert zu Knyphausen, singt er lauthals seine Lieder in den Wind. Und er tut das so intensiv und direkt, dass man spürt: hier wird nicht mit unnötigem Pathos um sich geworfen, hier wird von Menschen und ihren Gedanken erzählt. Ich und mein Tiger braucht keine verklärte Stadtromantik oder betuliche Gefühlsduselei, keine Soundwände und Kinderchöre. Ich und mein Tiger machen gute Musik, akustisch, auf deutsch, und nun eben manchmal auch zu siebt.
Bei ihrem Besuch im Cartoon in Göttingen werden „Ich und mein Tiger“ begleitet von dem großartigen Cellisten Bernhard Rath aus Detmold, der unter anderem auch bei den Aufnahmen zur CD mitgewirkt hat und nun auf einigen Tourkonzerten dabei ist!
www.ichundmeintiger.de und www.ichundmeintiger.de/presse

Donnerstag den 14.4.11: 63. Offene Bühne

Cartoon, Albaniplatz, Göttingen:  Beginn 21 Uhr – Eintritt frei!
Kreuzberg on KulTour e.V. präsentiert:  63. Offene Bühne – Eintritt frei!
Die Göttinger Unplugged-Session für Newcomer und alte Hasen. Für aktive Musiker, die auf die Bühne wollen und für Publikum, das einfach nur zuhören möchte.
Z.B. für Newcomer, die mal Bühnenluft schnuppern wollen, oder einfach mal ausprobieren wollen, wie das eigene Repertoire so über eine „amtliche“ PA von einem Mischer betreut klingt – und wie es ankommt.
Oder für alte Hasen, die für Programmteile mal probieren wollen, wie sie beim Publikum „funktionieren“. Oder einfach aus Spaß am Musizieren, zum Gleichgesinnte treffen und finden und evtl. auch für BandneugründungenŠ
Mikrophon, Gitarre und E-Piano werden zur Verfügung gestellt, Anlage ist vorhanden.
Betreuung: Klaus Wißmann
Wer auf der Bühne etwas machen will, kann sich dann einfach an dem Abend beim Mischer anmelden. Die einzelnen Programmpunkte sollten nicht zu lang sein – dann lieber mehrere Portionen.
(Bei Fragen, Anregungen oder Anmeldungen: zentrale@cafe-kreuzberg.de)
www.cafe-kreuzberg.de

Dienstag den 19.4.11: Rüdiger Bierhorst & Sven Panne

Apex, Burgstr., Göttingen:  Beginn 21 Uhr
Kreuzberg on KulTour e.V. präsentiert: Rüdiger Bierhorst & Sven Panne im Apex
Sven Panne aus Hamburg, in Liedermachingkreisen lange schon kein Unbekannter mehr (spielte u.a. mit Götz Widmann, Monsters of Liedermaching, Heinz Ratz, Strom und Wasser, Gymmick, Johanna Zeul, dem Weiherer), hat sich auch in die Herzen der Rio/Scherben- Fans gesungen.
Getreu dem Motto “weniger ist mehr³ verzichtet Sven Panne auf eine große Besetzung und begleitet seine Geschichten über gelungene und weniger gelungene Liebesbeziehungen, Sehnsucht, Zukunft und Träume, mit dem Klavier und nennt es Rock-Chansons.
Rüdiger Bierhorst aus Berlin gehört zu den ganz großen Liedermachern in Deutschland. Neben seiner Solokarriere ist er vor allem Mitglied bei den “Monsters of Liedermaching³. Seine Texte sind teils lustig, teils nachdenklich, teils traurig oder einfach nur schön ­ in jedem Fall berühren sie die Seele. Er und seine Gitarre, mehr ist nicht nötig, um das Publikum zu verzaubern.
Zusammen sind sie PANNEBIERHORST und geben hier ihre Premiere im Apex, wo sie auch das Publikum etwas glücklicher entlassen wollen, als es gekommen istŠ
www.myspace.com/svenpanne
www.myspace.com/ruedibierhorst
www.myspace.com/pannebierhorst

Sonntag den 24.4.11: Oster-Special Offene Bühne

Cartoon, Albaniplatz, Göttingen:  Beginn 21 Uhr – Eintritt frei!
Kreuzberg on KulTour e.V. präsentiert das Oster Special zur Offenen Bühne im Cartoon, die Göttinger Unplugged-Session für Newcomer und alte Hasen. Diesmal bereichert durch Teilnehmer des Musik-workshops des australischen Schlagzeugers Duncan sowie Beate Pröttel und Freunde.
Der Eintritt ist, wie gewohnt, frei. Egal ob Musiker oder Publikum, die Offene Bühne bietet jedem etwas. Newcomern, die mal Bühnenluft schnuppern oder einfach mal ausprobieren wollen, wie das eigene Repertoire so über eine „amtliche“ PA von einem Mischer betreut klingt – und wie es ankommt. Oder alten Hasen, die für Programmteile mal probieren wollen, wie sie beim Publikum „funktionieren“. Oder man hat einfach Spaß am Musizieren, möchte Gleichgesinnte treffen und finden. Auch für Bandneugründungen ist hier Zeit und Raum.
Mikrophone, Gitarren und E-Piano werden zur Verfügung gestellt, eine Anlage ist vorhanden.
Betreuung: Klaus Wißmann
Bei Fragen oder Anmeldungen: zentrale(@)cafe-kreuzberg.de
www.cafe-kreuzberg.de

Mittwoch den 27.4.11: Melvin Haack & Nico Walser

Cartoon, Albaniplatz, Göttingen:  Beginn 21 Uhr

Liebe, Sex & weitere Unfall-Protokolle
Nico Walser & Melvin Haack = Songs & Storys
Vergeigte Dates, verkorkster Sex, Liebeswirren in den Zeiten von Facebook. Sind Beziehungen von Angesicht zu Angesicht eigentlich noch möglich? Und wo gibt es die passende App dazu? Nico Walser liest Geschichten aus seinem neuen satirischen Buch “Das sanfte Monster GLÜCK³, melvin Haack tröstet mit seinen Liedern. „Kunden, die sich dieses Produkt ansahen, mochten auch: Bernd Begemann, Monsters of Liedermaching, Gisbert zu Knyphausen sowie Sven ’Herr LehmannŒ Regener.³
Nico Walser = Der “Pantoffel Punk³ aus Bergisch Gladbach ist Erfinder des Perkussions-Lätzchens und gewann u. a. den Quatsch Comedy Club Wettbewerb. Eine vollständige pompöse Imponier-Liste findet sich unter www.nicowalser.de
www.nicowalser.de
Melvin Haack = Der Braunschweiger Liedermacher freut sich über die kleinen Dinge des Lebens: Kaminwerbung an der Autobahnraststätte, ein Schlachter hobelt Feiglingen Mortadella-Scheiben vom Popo, ein Mann sitzt am nächtlichen Fenster und träumt von weiten Wüsten. melvin hat noch keine Preise gewonnen, aber schon mal einen sehr grimmigen Mann zum Lachen gebracht.
www.myspace.com/melvinhaack