Kunst im Urlaub: James Rizzi Ausstellung auf Langeoog

„Ich mag den Gedanken, dass ich mit meinen Bildern gute Laune vermittle“,
ein Zitat von James Rizzi über seine Kunst und Kerninhalt dieser Ausstellung, die einen umfassenden Einblick in das bunte, lebensfrohe und humorvolle Werk des New Yorker Pop-Art-Künstlers gibt.

1950 in Brooklyn/New York geboren und in der Geborgenheit einer irisch-italienischen Großfamilie aufgewachsen, begann er seine Karriere als Straßenmaler im damals noch ganz alternativen Künstlerviertel SoHo in Manhattan.

Heute gehört er wegen seiner Gemälde, Zeichnungen und vor allem wegen seiner 3D-Konstruktionen weltweit zu den bedeutendsten und bekanntesten lebenden Künstlern.
Rizzis Weltruhm gründet nicht zuletzt auf seinen unnachahmlichen, mit hohem Wiedererkennungswert ausgestatteten, künstlerischen Stil. Seine komischen und lebendigen Figuren zaubern unweigerlich ein Lächeln auf das Gesicht des Betrachters und schenken ihm unterhaltsame Momente des Glücks und der Freude. Die Liebe zu seiner Heimatstadt New York, die Höhen und Tiefen des Lebens sowie sein besonderer Blick auf den Menschen in seinen Alltäglichkeiten bieten James Rizzi ein großes Betätigungsfeld, das er in rastloser und herausragender Kreativität immer wieder in seinen Arbeiten aufnimmt und bearbeitet.

Die Ausstellung zeigt eine umfassende Auswahl seiner 3D-Graphiken und Präparationsarbeiten, zum Teil unbekannte Zeichnungen und andere Projekte, sowie ergänzendes didaktisches Material.

Quelle: www.extramax.de