Streifschuss im Apex Göttingen

Die noch bis zum 10.09.2011 andauernde Ausstellung „Streifschuss“, präsentiert das produktive Ergebnis einer Projektarbeit mit Studenten der Hochschule für bildende Künste Braunschweig.

Der Titel der Ausstellung verweist auf die täglich auf die Künstler einströmende Masse an Bildern, deren wichtigste Momente sie in ihrer Kunst einfangen. Die Kunstwerke bieten somit einen streifschuss-ähnlichen Einblick in die kulturellen Eindrücken, die die Studenten prägen und in ihrer
Kunst verarbeiten. Es werden Gemälde, Zeichnungen und Druckgrafiken, der vier KünstlerInnen André Gudenrath, Friederike Jäger, Fabian Lehnert und Nicolai Nitsch präsentiert.

Die Ausstellung wird kuratiert von Julia Tomaschek, Kenja Albrecht und Maria Freystein, drei Studentinnen der Kunstwissenschaft, die sich in intensiver Projektarbeit dem Thema des Kuratierens und allen dazugehörigen organisatorischen Aufgaben widmeten.

Das von Sabrina Hoff (Kuratorin des Apex pro art e.V.), ins Leben gerufene Projekt, sorgte für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Künstlern und Kunstwissenschaft. Und so fand ein reger Austausch zwischen Theorie und Praxis statt, der über die Ausstellung hinaus in einem Katalog dokumentiert ist.

Quelle: www.apex-goe.de