Der legendäre SKI KING erstmals zu Gast im Göttinger EXIL

Der SKI ist rastlos. SKI ist vielseitig und SKI ist Vollblut-Musiker – mit einer großen Leidenschaft für Johnny Cash und Elvis. SKI ist kein Imitator, er ist ein Entertainer. Mit unzähligen Live-Shows in den vergangenen 20 Jahren hat er sich einen Namen bei Fans von Country, Rock’n’Roll und Psychobilly gemacht und ist immer wieder und immer noch dabei, sich neu zu erfinden…
In Portland, Oregon geboren, zieht SKI KING die ersten 17 Lebensjahre von einer amerikanischen Stadt in die nächste. Durch die Army landet er schließlich in Deutschland und legt sich dort nicht nur sein erstes Tattoo zu, sondern verlagert auch gleich seinen Wohnsitz: Nürnberg soll von nun an sein neues Zuhause sein. Hier wird er sich in seiner Bar ‚Soho‘ selbst hinter’s Mikro klemmen, um Elvis‘ In The Ghetto zu interpretieren.
Doch es bleibt nicht bei einem einzelnen Elvis-Song, schnell erweitert SKI KING sein Repertoire um weitere Songs des Kings und denen von Oldies-Größen wie Johnny Cash oder Frank Sinatra, aber auch Stücke von Motörhead oder den Ramones finden einen Platz in seinen Performances.
Mitte 2007 veröffentlicht SKI KING seine CD ‚Early One Morning – A tribute to Johnny Cash‘ in Eigenregie – eine Veröffentlichung, die vor allem durch seinen Sieg bei einem Walk The Line-Cover-Contest gegen 90 Konkurrenten, unterstützt und gepusht wird. Zwei weitere Album folgen und versprechen eine ebenso große Ladung Rock’n’Roll. SKI KING wird langsam aber sicher zum unentbehrlichen, lokalen Musikpromi und kann bei Radio-, TV-Auftritten und schließlich beim Wacken 2011 glänzen, am 14.10.2011 erscheint das neue Album ‚Sketchbook‘ (Rodeostar/Sony), mit dem er ganz bestimmt auch am 15.12 im EXIL gefeiert werden wird! Supportet wird der King von den Desert Rockern „Radio Durango“.