Ein Kunstspektakel geht in die sechste Runde: STROKE URBAN ART FAIR

Wer hätte gedacht, dass München die Brutstätte für eine junge und erfolgreiche Kunstveranstaltung wurde, die viele eher in New York, London oder Berlin gesehen hätten?

Mit der STROKE URBAN ART FAIR bekommen Künstler aus dem Urban Art Bereich eine Plattform, auf, der sie sich präsentieren können: ungezwungen, live und hautnah. Dabei ist „Urban Art“ kein Phänomen, das sich definieren lässt, sondern, das man erleben muss.

Streetart, Graffiti, Grafikdesign und vieles mehr bieten den Nährboden dieser modernen Kunstentwicklung, die es am Wochenende wieder in München zu erleben gibt.

Vom 3.bis 6. Mai findet das Kunstspektakel nun schon zum sechsten Mal statt. Diesmal auf der Praterinsel. Auf dem kompletten Gelände wird neben ausstellenden Galerien live gemalt – drinnen und draußen!

Aus München, Deutschland und der ganzen Welt kommen die Künstler und Galerien, die man ab Donnerstag 21 Uhr dort sehen kann. Freitag bis Sonntag öffnet die URBAN ART FAIR ab 13 Uhr und endet Donnerstag bis Samstag um 23.30 Uhr mit anschließenden Partys. Am Sonntag ist bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 10 Euro. Am Freitag bezahlen Studenten nur 8.