Weltvogelpark Walsrode – Der Sommer kommt!

Zum Sommeranfang gibt es wieder viel im Weltvogelpark Walsrode zu erleben. Viele süße Jungtiere warten auf die Besucher.

Süßer Nachwuchs
Ob bunt, außergewöhnlich oder selten – die Vogelbabys sind alle ganz niedlich. In der gläsernen Vogelbabystation schauen Sie den Jungtieren nur durch eine Fensterscheibe getrennt mit ihren großen Augen an. Zurzeit wohnen dort ein Kormoran (Phalacrocorax carbo sinensis), kleine Waldrappen (Geronticus eremita) und bunte Veilchenloris (Psitteuteles goldiei) (siehe Bild links). Hinter den Kulissen ist auch eine kleine Inkaseeschwalbe (Larosterna inca) frisch geschlüpft.

„Nesthäkchen“
Besuchen Sie den Kindergarten voller junger Humboldt-Pinguine (Spheniscus humboldti) – bisher war die Jungtierstation hinter den Kulissen des Weltvogelpark Walsrode für Besucher verborgen. Doch seit dieser Saison können sich die Besucher einen Blick hinter die Kulissen erhaschen. Am Ende der Terrasse des „Tucano-Cafés“ können Sie nur durch eine Fensterscheibe getrennt den Mitarbeitern bei der Arbeit bestaunen und den seltenen und besonderen Nachwuchs beim Aufwachsen beobachten. Am “Nesthäkchen” warten die kleinen auf Sie!

Rosenpracht
Im Sommer lässt die Rosenvielfalt das Herz eines jeden Gartenliebhabers höher schlagen. Ab Mitte Juni werden die ersten Rosenstöcke an der Rosenhöhe ihre ersten zarten Rosenblüten zeigen. Bis Anfang Herbst versprühen die eleganten Pflanzen ihren Zauber in Form eines romantischen Dornröschen-Charmes.