Ekatherina Savtchenko – The Tree of Life

Die Ausstellung „Tree of Life“ ist eine lustvolle Feier des Lebens in seiner kosmischen Verbundenheit. 30works präsentiert mit Ekatherina Savtchenko eine Künstlerin, die das menschliche Individuum in den Mittelpunkt eines ganzheitlichen Weltverständnisses stellt. Die unbeirrbare Ehrlichkeit ihres Ausdrucks ergreift den Betrachter. Er nimmt Anteil an einer mächtigen Kraft, die sowohl vertraut als auch auf bestürzende Weise neu und erneuernd wirkt.
Nach ersten Erfolgen als freie Künstlerin in St. Petersburg entschloss sich die gebürtige Russin, ihre Studien an der Düsseldorfer Kunstakademie unter den Professoren Buthe und Penck zu intensivieren. Während sie in Michael Buthe einen Mentor fand, der ihr Interesse an sinnlich betörenden Farbräumen unterstützte, wurde sie von A.R.Penck zu einer eigenständigen, zeichenhaft stilisierten Figuration angeregt. Seither sind zahlreiche umfangreiche Werkgruppen entstanden, in denen sie ohne Scheu vor Tabus den Fragen der menschlichen Existenz auf den Grund geht. Ihre tiefe Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen wie spirituellen Phänomenen gibt ihr die Mittel zu einer sehr persönlichen, aber allgemeinverständlichen, symbolischen Bildsprache. In ihren Bildern mischen sich östlich wie westlich geprägte Denkweisen mit abstrakten, figurativen und ornamentalen Traditionen.
Über ihre internationale Ausstellungstournee „Unity“, die Savtchenko von 2003 – 2006 in Städten wie St. Petersburg, New York und Teheran bekannt machte, schreibt der einflussreiche amerikanische Kunstkritiker Donald Kuspit:

„(…) In Savtchenkos expressionistischen Bildern herrscht eine Atmosphäre unbesiegbarer Intensität: trotz des emotionalen Ausdrucks der pulsierenden Farbe behält die Figur ihre menschliche Integrität, Identität und Göttlichkeit. Mit ihr wird ein Ego bezeichnet, das seine eigenen Instinkte auslebt, ihnen erlaubt, sich frei zu entfalten – offensichtlich in völliger Selbstverständlichkeit. (…) In Savtchenkos Malerei wird die Aufmerksamkeit zunächst vom Reichtum der Farbe angezogen, dann gefesselt von dem berückenden archaischen Charakter ihrer dynamischen Figuren…“
Ekatherina Savtchenkos künstlerischer Weg ist ein Aufbruch zu den Wurzeln. Sie verbindet mutig und unabhängig vom gängigen Kunstkanon höchste Subjektivität mit den Archetypen einer universellen Metaphorik. Die Ausstellung „Tree of Life“ behandelt in unterschiedlichsten Medien – Malerei, Skulptur und Fotografie – die Vereinigung der Gegensätze und ihre Verwandlung in pure spirituelle Energie. In ihrer glühenden Farbigkeit und mitreißenden Dynamik öffnet sie ein breites Spektrum, das sich dem Betrachter sinnlich und unmittelbar erschließt.

Ekatherina Savtchenko – The Tree of Life
Eröffnung: 15.09.2012, 20 Uhr
Ausstellung: 15.09. bis 07.10.2012
Öffnungszeiten: Di – Fr 15-19 Uhr, Sa 11-17 Uhr sowie nach Vereinbarung

30works Galerie Antwerpener Str. 42 50672 Köln 0221/5700250

www.30works.de