Der Heide-Park: Faszinierende Themenwelten für Jung und Alt

Unsere Familie ist ein grosser Fan von Freizeitparks und kommt natürlich während eines Kurzurlaubs in der Heide an einem Besuch des Heide-Parks nicht vorbei. Wir nehmen uns extra einen ganzen Tag lang Zeit, um den ganzen Park ausprobieren zu können.

Es ist Mitte September und die Sonne brennt vom Himmel – das beste Wetter also für Abenteurer und Entdecker. Das denken sich auch hunderte andere Fans des Parks und wir müssen zunächst einmal 45 Minuten Zwangspause in der Warteschlange am Kassenhäuschen einlegen. Kurz bevor die Stimmung kippt haben wir sie endlich: Die Tickets zum Erlebnis-Glück. Im Park selbst, merkt man die Menschenmassen kaum. Die Grösse und die Reinheit der Anlagen ist schon beeindruckend. Als erstes erobern wir die Piratenwelt. Ein Thema, dass sich durch weite Strecken des Parks zieht. Den Anfang macht die ausgezeichnete Show auf der Freilichtbühne. Eine Kombination aus Fluch der Karibik, chinesischem Staatszirkus und Supertalent begeistert die Zuschauer und macht Lust auf mehr zum Thema Piraten. Passend schauen wir danach der sogenannten „Krake“ zu, ein deutschlandweit einzigartiges Thrill-Paket aus einer Achterbahn und einer neuen Dimension von Gruselattraktion. Der Wahnsinn, was hier geschaffen wurde, wirklich beeindruckend. Hier rasen die Insassen in das Maul eine Monster-Kraken, der als Schrecken der Meere schon einige Schiffe und Seelen auf dem Gewissen zu haben scheint. Ein eigener Fan-Shop unterstreicht den Stellenwert dieser Attraktion.

Auf dem Weg nach „Transsilvanien“ wird uns bewusst, dass wir noch nie soviel Achterbahnen an einem Tag gesehen haben: Grosse, kleine, schnelle, extra-schnelle, hohe, kurvige, hölzerne und gruselige. In der Heimat Draculas selbst erwartet uns ein riesiger Fallturm. Die Schreie der Insassen hallen über das Gelände. Als Fan des Genres bin ich selbst sehr fasziniert und komme aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Was den Heide-Park, aber auch ausmacht sind die vielen Fahrgeschäfte für die kleineren Besucher, die sich noch nicht in die Mega-Coaster wagen. Ein Park der wirklich alle Altersklassen bedient.

Bis zum 04.11 zahlen übrigens im sogenannten Ferien Special, Kinder und Jugendliche von 4 Jahre bis 17 Jahre nur 1 Euro pro Lebensjahr für den großen Abenteuerspaß. Die Aktion läuft noch bis zum 04. November 2012 und alle Schüler kommen im wahrsten Sinne des Wortes noch einmal richtig auf ihre Kosten.
Also noch schnell diesen grandiosen Park besuchen! Wir kommen auf Garantie auch wieder, denn der Heide-Park plant schon die nächste grosse Sensation. Man darf gespannt sein und gesehen haben wir an diesem einem Tag immer noch nicht alles.