Tinguely Talks: Mario Botta zu Gast am 8. Januar, 18:30

Am 08.01.2012 findet eine neue Runde der Tinguely Talks statt. Dieses Mal zu Gast: Mario Botta, Architekt und Freund Jean Tinguelys

Mario Botta wird (auf frz.) über die Vorbereitungen und Bauzeit unseres Museums berichten. Das Projekt wurde in nur drei Jahren umgesetzt, so dass das Museum Tinguely im Januar 1996,  5 Jahre nach dem Tod Tinguelys, eröffnet werden konnte. Schon zu Lebzeiten des Künstlers kam Tinguely mit der Idee zu Paul Sacher, dem grossen Musikmäzen und damaligen Verwaltungsrat von Roche, auf dessen Landsitz Schönenberg in Pratteln eine Kapelle zur Unterbringung seines Mengele-Totentanz’ von 1986 zu errichten. Zusammen mit Mario Botta wurden erste Entwürfe gemacht, die später als Grundlage für den Museumsbau im Solitude Park dienten und weitergeführt wurden.

8. Januar um 18h30, der Eintritt ist frei.

Museum Tinguely | Paul Sacher-Anlage 2 | Postfach 3255 CH-4002 Basel | Telefon + 41 61 681 93 20 | Telefax + 41 61 681 93 21

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11 – 18 Uhr | Montag geschlossen