Der Frühling gibt auf die Ohren – Das EXIL-Live Programm Im März

Der erste Frühlingsmonat bringt gleich fünf live Veranstaltungen an der Zahl:
Am 06. märz geht HELDEN VON HEUTE in die zweite Runde, am 07.03. lärmen DIE LÄRMENDEN LUDER und BEATBOX UNPLUGGED, PADDY’S FUNERAL schaukeln uns am 16. in den St. Patrick’s Day hinein, am 21. brutzelt die BLUES’N’BOOGIE KÜCHE ihr leckeres Süppchen und ANDIOLIPHILIPP servieren am 27.03. Punkrock vom Feinsten.

PADDY’S FUNERAL

‚Paddy’s dead! Hooray!‘ So lautet der bekannte Schlachtruf der Göttinger PADDY’S FUNERAL – natürlich auch bei den mittlerweile schon legendären St. Patrick’s Day Auftritten im Exil. 2008 wurde beschlossen, den Irish Folk aus den Pubs zu zerren und in Pogo-Manier auf die Bühnen zu schubsen: Getrieben von der Whiskey-geschulten Stimme des Frontmanns Jan Finkhäuser werden harmlose irische Folk-Songs durch Grischa Semmelroggens Riffgewitter gejagt, um letztlich mit Levent ‚Der Ent‘ Burggraefs Schlagzeug zu einem hörbaren Punkbrett gehobelt zu werden. Mit irischer Bouzouki, Geige und Mandoline verziert, wird das Ganze schließlich zu dem, was sich mit Fug und Recht als Folk Punk bezeichnen darf.
Mit ihrer druckvollen Mischung aus irisch inspirierten Folksongs und Punkrock durfte die Band schon die Vorprogramme von namhaften Bands wie Die Schröders oder Abwärts bestreiten und hat sich als unangefochtener Hauptact beim St. Patricks Day in Göttingen etabliert. 2010 erschien das erste selbst produzierte Album ‚Pour in‘, das auch über Amazon und I-Tunes erhältlich ist. Doch die Musik von PADDY’S FUNERAL macht vor allem live richtig Laune – also, zum nächsten Konzertsaal gestiefelt, ein Guinness bestellt und dann rein in die tobende Menge!

ANDIOLIPHILIPP

Die Pop-Punkrocker ANDIOLIPHILIPP aus Heilbronn haben bei bisher fast 100 Konzerten in ganz Deutschland und Österreich sowohl Fans als auch Kritiker von ihrer geballten Energie und Spielfreude überzeugt und dabei auf Festivals wie Rock am Ring, Hurricane, Highfield und
zahllosen schweißtreibenden Clubshows einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Jetzt zeigen sich Andi (Schlagzeug), Oli (Gitarre und Gesang) und Philipp (Bass und Gesang) mit ihrem neuen am 13. Mai 2011 erscheinenden Studioalbum von ihrer besten Seite und vereinen damit alles, was die Band seit ihrer Gründung 2008 auszeichnet. Die elf Songs auf deutschpunk.com enthalten 100 Prozent Leidenschaft, Gefühl und Energie, gepaart mit dem Charme und Witz der deutschen Texte.
Nach dem erfolgreichen Debutalbum Dein Radio, dessen gleichnamige Single sich monatelang in den Top10 der MTV Rockzone hielt, dem Gewinn des PLAY LIVE Wettbewerbs und der Nominierung für den New Music Award der jungen ARD Radioprogramme knüpfen ANDIOLIPHILIPP mit ihrem neuen Album genau an die Qualitäten an, die die Fans an der Band zu schätzen wissen und die ANDIOLIPHILIPP
so einzigartig machen: Eingängige Melodien, gut gelaunte, ehrliche Songs mit Texten, die eine Message haben und die verstanden werden, gespielt von drei charismatischen Typen.

DIE LÄRMENDEN LUDER

Die Frauen-Band DIE LÄRMENDEN LUDER spielt Cover-Rock-Musik mit zweistimmigem Gesang in klassischer Besetzung – ihre Motivation ist die gemeinsame Leidenschaft für pure, bodenständige Rockmusik, live, ohne Playback und Schnickschnack, aber mit viel Power und Spaß an der Musik.
In neuer Besetzung seit März 2012 besteht die Band aus:
Christiane  – Leadvocals, Guitar
Imke – Leadguitar, Vocals
Claudia – Bass, Vocals
Heidie – Drums
Die DIE LÄRMENDEN LUDER machen nicht nür viel Lärm, sind sind frech, laut und schnell!

BEATBOX UNPLUGGED

Die 1960 und 1970er Jahre sind eine musikalisch unvergessene Zeit! Anfang der 60er hörte man noch von Fernweh geprägten deutschen Schlager, bald jedoch lauten, harten und frechen Beat, Jahrhundert-Bands wie die Beatles oder die Stones, Motown, Entertainer, Liedermacher und schließlich die Musik der Hippie-Kultur. Dieser faszinierende Vielfalt widmet sich BEATBOX UNPLUGGED und spielt diese Stücke, richtig: unplugged.
Thomas Körber spielt auf seiner Western Gitarre ausgefeilte Soli, Eva Balkenhol gibt auf dem Cajon den Rhythmus vor und begeistert mit ihrer warmen Stimme, Hartmut Stinus als Dritter im Bunde ist Leadsänger und spielt die zweite Westerngitarre.
Songs von Bob Dylan bis hin zu wildem Beat, aber auch Songs, die in Woodstock und den frühem 70er Jahren gespielt wurden gehören ebenso zum Repertoire wie die Songs der Beatles und Stones.