Theater der Nacht in Northeim: Termine April 2013

Wer noch nich da war, sollte dies schleunigst tun – und wer schon da war wird sowieso wieder hingehen. Hier das aktuelle Programm des grandiosen Theater der Nacht in Northeim:

Fr 5.4.13 + Sa 6.4., jeweils 20:00
Die andere Seite der Nacht
Ritter Gernoth vom schwarzen Fels, der wegen Machtgier und Überheblichkeit zum Tode verurteilt wird, kann seinen Kopf nur retten, wenn er ein ihm auferlegtes Rätsel binnen eines Monats zu lösen vermag. Das Stück nach Geoffrey Chaucer’s „Erzählung der Frau aus Bath“ aus den Canterbury Tales wird mit Masken im Stil der Commedia dell´ Arte und Großfiguren von Ruth und Heiko Brockhausen, Christoph Buchfink und Gudrun Stockmann auf die Bühne gebracht. Die Vorstellungen finden am Freitag, 5.  und am Samstag, 6.April, jeweils um 20:00 Uhr im Theater der Nacht, Obere Str. 1, in Northeim statt.
Das Stück richtet sich an Erwachsenen, ist aber auch geeignet für Kinder ab 10 Jahren; Dauer: 90 Min. inkl. Pause, Eintritt: 18,-/15,- €

Sa 6.4.13, 16:00
Der kleine Häwelmann
Am Samstag, 6. April, um 16:00 Uhr zeigt das Theater der Nacht in Northeim, Obere Str. 1, die Figurentheatervorstellung „Der kleine Häwelmann“ nach der Geschichte von Theodor Storm für Kinder ab 4 Jahren. Der kleine Häwelmann hat seine eigene Sprache, brabbelt, quakt und kräht, wie es kleine Leute tun, wenn sie noch nicht heraus sind aus den Windeln. Er kann nicht mal laufen, aber will gleich durch die ganze Welt reisen. Und Frau Mond, hingerissen von seinem Charme, hilft ihm dabei! Ruth Brockhausen spielt die Geschichte aus dem Bauchladentheater mit Puppen und Stabfiguren. Der Eintritt beträgt 7,- € bzw. erm. 5,- €.

So 7.4.13, 16:00
DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE
Am Sonntag, 7. April, um 16:00 Uhr ist die Puppenspielerin Tatyana Khodorenko aus Göttingen mit dem Stück „Die Prinzessin auf der Erbse“ einmal wieder zu Gast auf der Bühne des Theaters der Nacht in Northeim, Obere Str.1. Ein Prinz sucht eine Frau. Da sie eine echte Prinzessin sein soll, gestaltet sich die Suche sehr kompliziert. Wie es der Prinz dann doch noch schafft, die zukünftige Königin zu finden, erzählt und zeigt Tatyana Khodorenko in dieser heiter-humorvollen Inszenierung nach dem Märchen von Hans-Christian Andersen. Neben Tatyana Khodorenko und ihren Puppen kommen in diesem Stück natürlich auch ganz viele Kissen vor. Die Vorstellung ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet, der Eintritt beträgt 7,- € bzw. 5,- €.

Mit Figurenbau um 14:30 Uhr oder um 17:00 Uhr, Beitrag jeweils 5,- € inklusive Material.

Do 11.4.13, 20:00
Kuscheltier-Impro
Ihre Szenen, Lieder und Geschichten entwickeln die vier Schauspieler nach den Vorgaben der Zuschauer, was jede der mittlerweile legendären Impro-Shows der Göttinger Comedy-Company zu einem einmaligen Erlebnis werden lässt. Am Donnerstag, 11. April, um 20:00 Uhr gastieren sie im Theater der Nacht in Northeim, Obere Str.1. Trotz des kuscheligen Titels ist die Veranstaltung eher für Jugendliche und Erwachsene geeignet. Der Eintritt beträgt 18,- € bzw. 15,- €.

Fr 12.4.13 + Sa 13.4., jeweils 20:00
DAS EI oder die phantastischen Abenteuer der Putzfrau Olga Kraischewski
In einer Mischung aus Schauspiel, Maskentheater und Puppenspiel sind am Freitag, 12. und am Samstag, 13. April, jeweils um 20:00 Uhr, im Theater der Nacht in Northeim, Obere Str. 1, die phantastischen Abenteuer der Putzfrau Olga Kraischewski zu erleben. Die Arme hat die falsche Wurst für den Ehemann eingekauft, der Sohn will mehr Taschengeld, auf der Arbeit geht alles drunter und drüber als sie den Generalschlüssel verlegt hat. Das ist zu viel. Sie bricht zusammen und findet sich in einer Traumwelt wieder, in der ein schrecklicher Drache sein Unwesen treibt. So wird Olgas Suche nach dem verlorenen Schlüssel zu einem phantastischen Abenteuer. Eine historisch-futuristische Geschichte mit opulenten Bildern, Zaubertricks, Verwirrspielen und surrealen Skurrilitäten, die von viel Liebe zum Detail und Spielfreude zeugen. Die Akteure Ruth und Heiko Brockhausen sowie Thomas Rump überzeugen mit gelungenen Wechseln zwischen den verschiedenen Darstellungsformen in blitzschnellen Übergängen auf kleinstem Raum.
Das Stück richtet sich an Erwachsenen, ist aber auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Der Eintritt beträgt 18,- € bzw. 15,- €.

Sa 13.4.13, 16:00
DAS MÄRCHEN VOM SILBERMOND

Wenn eine Prinzessin sich etwas wünscht, muss man ihr diesen Wunsch natürlich erfüllen. Was ist aber, wenn sie den Mond haben will? Der König ist ratlos, das ganze Schloss steht Kopf!
Mit Handpuppen und Fingerfiguren aus dem Bauchladentheater spielt Frau Mond das Stück für Kinder ab 5 Jahren. Zu erleben ist es am Samstag, 13. April, um 16:00 Uhr im Theater der Nacht, Obere Str. 1 in Northeim.

Der Eintritt beträgt 7,-  €, erm. 5,- €.

So 14.4.13, 16:00
Däumelinchen
Frau Mond erzählt und spielt die Geschichte von Däumelinchen frei nach dem Märchen von Hans Christian Andersen mit Fingerfiguren, Stabfiguren und handgeführten Puppen. Am Sonntag, 14. April, um 16:00 Uhr ist das Bauchladentheater zu erleben im Theater der Nacht in Northeim, Obere Str. 1. Es war einmal ein kleines Mädchen, das war nicht mal so groß wie ein Daumen. Eines Tages machte sich das Kind auf, um Freunde zu suchen. Es traf den flotten Frosch, die gefräßigen Maikäfer und die strenge Frau Maus. Fast hätte es den Maulwurf heiraten müssen, wenn da nicht die Schwalbe gewesen wäre… Das Stück ist geeignet für Kinder ab 5 Jahren, der Eintritt beträgt 7,- € bzw. 5,- €.

Fr 19.4.13, 20:00
DAS EI oder die phantastischen Abenteuer der Putzfrau Olga Kraischewski
In einer Mischung aus Schauspiel, Maskentheater und Puppenspiel sind am Freitag, 19.April, um 20:00 Uhr, im Theater der Nacht in Northeim, Obere Str. 1, die phantastischen Abenteuer der Putzfrau Olga Kraischewski zu erleben. Die Arme hat die falsche Wurst für den Ehemann eingekauft, der Sohn will mehr Taschengeld, auf der Arbeit geht alles drunter und drüber als sie den Generalschlüssel verlegt hat. Das ist zu viel. Sie bricht zusammen und findet sich in einer Traumwelt wieder, in der ein schrecklicher Drache sein Unwesen treibt. So wird Olgas Suche nach dem verlorenen Schlüssel zu einem phantastischen Abenteuer. Eine historisch-futuristische Geschichte mit opulenten Bildern, Zaubertricks, Verwirrspielen und surrealen Skurrilitäten, die von viel Liebe zum Detail und Spielfreude zeugen. Die Akteure Ruth und Heiko Brockhausen sowie Thomas Rump überzeugen mit gelungenen Wechseln zwischen den verschiedenen Darstellungsformen in blitzschnellen Übergängen auf kleinstem Raum.
Das Stück richtet sich an Erwachsenen, ist aber auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Der Eintritt beträgt 18,- € bzw. 15,- €.

Sa 20.4.12, 16:00
DIE KATZENKÖNIGIN … oder die Lust zu malen
Nach einem traditionellen japanischen Märchen hat das Theater der Nacht eine Fassung für sein  Figurentheater für Kinder ab acht Jahren erarbeitet. Es zeigt das Stück am Samstag, 20. April, um 16:00 Uhr auf seiner Bühne in Northeim, Obere Str. 1. Es herrscht Not. Alle müssen hart arbeiten. Aber Kenjou malt. doch Kunst macht nicht satt. So wird er schließlich fortgeschickt zu den Mönchen, in die fremde Welt des Zen-Buddhismus. Aber auch hier kann er nicht bleiben. Auf der Suche nach einem neuen Unterschlupf landet er in einem verlassenen Kloster, das vom Rattenkönig beherrscht wird.

Die Geschichte ist einfach und das Thema eher ernst, verträgt aber trotzdem eine Portion Witz, an dem auch die jüngeren Zuschauer ihren Spaß haben. Der Puppenspieler Heiko Brockhausen zaubert mit effektvollen Mitteln viele Ebenen und Tiefe, inhaltlich wie räumlich. Mit wenigen Handgriffen werden Papierwände zu Landschaften und Räumen in denen mit Stab- und Handpuppen, Schattenspiel und der Katzenkönigin als großer Maskenfigur die Geschichte ihren Lauf nimmt.
Der Eintritt beträgt 8,- € bzw. 12,- €.

So 21.4.13, 16:00
Momo
Mit Tischfiguren, Maskenspiel und Musikbegleitung zeigt das Theater der Nacht in Northeim, Obere Str. 1, das Stück „Momo“ nach dem Roman von Michael Ende. Die Vorstellung am Sonntag, 21. April, findet um 16:00 Uhr.
Zeitdiebe wollen die Menschen dazu bringen, Zeit zu sparen wie Geld. Je mehr man aber versucht, Zeit zu sparen, desto „kürzer“ werden die Tage und Wochen. So hinterfragt Michael Ende unseren Umgang mit Zeit und Geld. Er setzt gegen die grauen Herren das Mädchen Momo, die Schildkröte Kassiopeia und Meister Hora, den geheimnisvollen Verwalter der Zeit. Neben liebevoller Figurengestaltung und -führung, den bedrohlichen „grauen Herren“ und einem beeindruckenden Meister Hora begeistert die Inszenierung mit einem phantastischen Bühnenbild.
Das Stück ist geeignet für Kinder ab 10 Jahren, der Eintritt beträgt 20,- €, erm. 15,- €.

Fr 26.4.13, 20:00 + So 28.4., 16:00
Der Vogelkopp
Handgeführte Tischfiguren sind die Hauptdarsteller in dem Stück „Der Vogelkopp“ nach einer Erzählung von Albert Wendt, das am Freitag, 26. April, um 20 Uhr und am Sonntag, 28. April, um 16:00 Uhr im Theater der Nacht in Northeim, Obere Straße 1, zu erleben ist. Ein Holzfäller will von einem Tag auf den anderen seine Mütze nicht mehr ziehen. Er behauptet, Vögel darunter zu haben. Unerhört!!! Der königliche Untersekretär jagt ihn fort, seine Frau lässt sich scheiden. Aber er behält einen hellen Kopf…  Das Stück ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder von zehn Jahren an geeignet. Der Eintritt beträgt jeweils 18,- € bzw. 15,- €.

Di 30.4.2013, 19:30
WALPURGISNACHT mit Hexenjäger, Leckereien aus der Hexenküche und Live-Musik von den „Schrägen Vögeln“
Der Hexenjäger ist ein burleskes Figurenspiel, deftig-schräg mit „ziemlich hölzernen Darstellern, Drehörgel & Gesangk“ das am Dienstag, 30. April, um 19:30 Uhr im Theater der Nacht in Northeim, Obere Str. 1, zu erleben. Der gestrenge Magister und Hexenjäger Melchior von Pauck sieht überall Hexen. Unermüdlich folgt er jeder Hexenbesenspur bis in den Harz nach Tannrode, wo er unsanft auf dem Boden der Tatsachen landet.
Ein ganzes Ensemble von Tischfiguren wird geführt allein von Ruth und Heiko Brockhausen, die mit viel Spaß und Können in die verschiedenen Charaktere schlüpfen.
Das Stück richtet sich an Erwachsene, ist aber auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Der Eintritt inklusive Buffet und Musik beträgt 42,- €, ermäßigt 38,- €.