Weltvogelpark Walsrode: Genießen Sie die atemberaubende Blütenpracht

Blütenpracht
Lila, rot, gelb, orange, rosa – der Weltvogelpark erstrahlt in einer atemberaubenden Farbenpracht. Der Grund dafür sind unsere über 3 Millionen Frühlingsblüher, die den Park in ein einzigartiges Blütenmeer tauchen. Genießen Sie das ideale Wetter an den Feiertagen und lassen Sie sich von dieser fantastischen Kulisse verzaubern.

Weißstorchnachwuchs
Ganz stolz präsentieren unsere Weißstorchenpaare (Ciconia ciconia) ihre frisch geschlüpften Jungtiere. Bereits vier kleine Störche schauen ab und zu unter dem Gefieder der Eltern hervor. Beobachten Sie den süßen Nachwuchs beim Aufwachsen aus nächster Nähe, nur durch einen Zaun getrennt. Wie weit der Nachwuchs bei den wilden Weißstörchen ist, kann man leider noch nicht sehen, da die Nester auf hohen Bäumen oder aber auch auf der Bockwindmühle liegen.

Feiertage
Endlich ist der Frühling in Norddeutschland eingekehrt und auch die Rhododendronblüte wird sich ab Mitte Mai in ihrer schönsten Blütenpracht zeigen. Und nicht vergessen, am 9. Mai ist Vatertag und am 12. Mai ist Muttertag, wie wäre es denn mit einem Besuch in den Weltvogelpark Walsrode? Am Muttertag erhält jede Mutter und am Vatertag erhält jeder Vater ein kleines Präsent im Shop.

Vogel des Monats
Schwarz und gelb gefärbt ist der langschnäblige Fadenhopf (Seleucidis melanoleuca), der zwölf drahtartige Federschäfte trägt und diese bei der Balz unabhängig voneinander bewegen kann. Dabei tanzt er an einem vertikalen Ast auf und ab und sucht sich dabei vorzugsweise junge Äste des Pandanussbaumes aus, die er von Seitenzweigen und Blättern befreit. Die Art bewohnt die Tiefland-Regenwälder auf Neuguinea. Diese Vogelart stellt hohe Ansprüche an die Haltung, Unterbringung und Ernährung, so dass sie weltweit nur in sehr wenigen Zoos gehalten wird. Europaweit wird diese Art in einer zoologischen Einrichtung nur im Weltvogelpark gehalten. Hinter den Kulissen ist am 28. April ein Jungtier frisch geschlüpft. Das ist damit bereits das dritte Jungtier des Elternpaars.

Mehr Infos unter: www.weltvogelpark.de