Theater der Nacht in Northeim: Der neue Spielplan 2/2013 ist da!

tdn_Zwickmuehle+alle_presse„Weißt du noch?“ – Geschichte und Geschichten von früher und heute sind das Motto der neuen Spielzeit und Thema des Theater- und Gemeindefestes zur Eröffnung der  Herbst- und Wintersaison am 1. September 2013 ab 10:00 Uhr. Vor 25 Jahren wurde das Theater der Nacht gegründet, vor 12 Jahren das Haus am Wall eröffnet. Anlässe genug, um mit der St.Sixti-Gemeinde ein großes Fest zu feiern. ZeitzeugInnen kommen zu Wort, das Buchfink-Theater, der Zauberer Andy Clapp und die Clownin Gerline Pusch sorgen gemeinsam mit den Schrägen Vögeln, der Musik der Kantorei, der Feuerwehr und dem THW, den Bevertaler Alphornbläsern und einem Flohmarkt für ein reichhaltiges Festprogramm.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Premiere des Stückes „Die Zwickmühle“ am 13. September 2013 um 20:00 Uhr. Es geht um Frau Zwickel, eine Lehrerin kurz vor der Pensionierung, und einen neugierigen Kater, der es schafft, ihre Ansichten mit Hilfe von drei berühmten Frauen der Region völlig auf den Kopf zu stellen.

Natürlich kommen auch wieder Gäste ins Haus: Tatyana Khodorenko zeigt am 3.11. ihre „Froschprinzessin“, zur „Spanischen Nacht“ am 13.12. präsentiert das Figurentheater Gingganz „Don Carlos“ – frei nach Schiller, aber deutlich verbessert – und nach einem Imbiss aus der spanischen Küche gibt es feinsten Flamenco zu genießen. Das traditionsreiche Hohenloher Figurentheater spielt sein jüngstes Stück „Varieté Olymp“ mit einem furiosen Nummernprogramm und einer dramatischen Geschichte um Liebe und Mord am 19. und 20.12.

Zum „Fest der Käuze“ am 9. 11. ab 19:30 Uhr gibt es neben dem Stück „Der Vogelkopp“ und einem Buffet die zu Herzen und ins Tanzbein gehende Musik der Schrägen Vögel.

„Momo“, „Der Hexenjäger“, „Die Regentrude“ und weitere Klassiker aus dem Repertoire stehen ebenfalls wieder auf dem Programm. Und die weitgereiste Frau Mond, die mit dem kleinen Häwelmann gerade aus Sarajewo zurück ist, wo sie den 1. Preis beim 14. International festival of puppet theaters for children gewonnen hat.

Wer selber aktiv werden möchte, kann im Oktober beim Klappmaul-Figurenbau seine eigenen Kreationen entwerfen oder beim Dudelsackspiel- oder Ensemblekurs seine musikalische Seite finden. Im November und Dezember werden Kurse zu Figurenbau aus Papier und Filz angeboten.

Zu Silvester gibt es traditionsgemäß den „Wunschpunsch“, Musik der „Schrägen Vögel“ und kulinarische Köstlichkeiten aus Beelzebub Irrwitzers Zauberlabor.

Das Theater der Nacht ist vom 3. Juni bis 21. August geschlossen. Karten sind durchgängig online erhältlich unter www.theater-der-nacht.de/Spielplan