„Art Explosion 2013“ auf der unabhängigen Kunstmesse B.AGL ART afFAIRs in Berlin im Postbahnhof (Ost) vom 18. – 22.09.2013

ART_FAIR_Trend_kMit einem Paukenschlag in die zunehmende Sterilität des inzwischen sehr gesetzten Berliner Kunstbetriebes mit dem Hang zu Mainstream-Abstraktion und Konzeptkunst platzt die „Art Explosion 2013“ der „B.AGL – The Independent Art Fair Berlin“: Internationale, frische, ungesehene, vielfältige Positionen, Konzepte, Stile und Techniken werden während der Berlin Art Week ungewöhnlich präsentiert.

Für über 100 Aussteller (Künstler, Kuratoren und Galerien) aus aller Welt wird die „Berlin. Art Goes Live“- Messe temporäre Plattform auch für neue Ansätze der Selbst-Darstellung und Self-Promotion. An 5 Tagen zeigen die Aussteller auf über 3.000 m² hochwertige Malerei, Skulpturen, Installationen, Videos – u.a. aus Brasilien, China, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Italien, Israel, Kanada, Korea, Kroatien, Kuba, Österreich, Polen, Schweiz, Slovenien, Russland, Ukraine, USA. Für die innovativen Konzepte stehen beispielhaft die „Contemporary Art Mall“, in der Künstler zu günstigen Konditionen einzelne Werke zeigen und die „Pop-Up-Spaces“ für Kuratoren, die ausgesuchte Artists präsentieren.

Special Guest dieses Jahr ist der bekannte Filmemacher Rosa von Praunheim, der sich erstmals mit vielen Arbeiten als Künstler inszeniert.

Die B.AGL Independent Art Fair will nicht nur Kunst listen, Vorschau sein oder das Kunst-ABC zelebrieren, sondern ist eine lebendige, unmittelbare, offene Plattform für die doppelte Emanzipation von Künstler und Enthusiast. Deshalb, und auch um Berlin wieder spannend und authentisch als weltweiten Knotenpunkt für „Grenzenlose Kunst“ zu inszenieren, wird es jeden Abend ab 19 Uhr „Musik-Kunst“ mit einem Doppel-Konzert geben. Dabei treten bekannte und neue Musiker auf wie Sprung aus den Wolken mit Kiddy Citny und Renault Schubert, Sebastian Arnold, Lukas Meister, Get High Fiona, META, Karl Trompete und We are Transmission.

Für Drinks + Food in bekannt lockerer Atmosphäre sorgt die legendäre StäV (Ständige Vertretung) Berlin.

Öffnungszeiten: 18.09. Grand Opening 17:00 – 23:00 Uhr (freier Eintritt), 19.09 – 21.09.2013 von 14.00 – 23.00 Uhr, 22.09. von 12 – 19 Uhr.

Besucher können direkt vom Ostbahnhof (DB/S-Bahn) in den Postbahnhof gehen.

Optimal zu erreichen mit S-Bahn – Ostbahnhof S3, S5, S7, S9, S75, Bus 140, 147, 240, 347, N40 oder mit der nahen U5.

Obwohl die B.AGL Art Explosion sich absolut selbstständig und ohne jegliche öffentliche Förderung aus den Beiträgen der Teilnehmer und Partner finanziert, ist der Eintritt günstig, um allen Kunst-Enthusiasten das „Erlebnis Kunst“ zu ermöglichen – wir freuen uns darauf!

Auf YouTube: http://www.youtube.com/watch?v=RR16hvdeCew
Mehr Infos gibt es auf der Website www.bagl-artists.de

Über B.AGL ART afFAIRs: Wurde 2009 als unabhängiges Ausstellungs-Projekt von Künstlern initiiert und wuchs seitdem kontinuierlich, bis die Macher sich für 2013 entschieden, es als Art Fair Project zu realisieren. Die Macher sind Jennifer Spruß, Künstlerin/Galeristin und Gründerin der B.AGL und Thomas Hegemann, M.A. Kunst- und Medienwissenschaftler und Marketingberater, mit der Unterstützung von Christine Balbach, Art Consultant.