Eine Schweigeminute für Haie

Schweigeminute 3Zum Auftakt der Hai-Erlebniswochen am 12. September 2013 gedachten alle deutschen SEA LIFE Großaquarien gleichzeitig der 200 Millionen Haie, die jährlich sterben, 70 Millionen allein durch „Finning“ – das Abschneiden der Rückenflosse. Auch das SEA LIFE Timmendorfer Strand verstummte für 60 Sekunden.

Timmendorfer Strand, 12.09.2013. Als hätte man seinen Kopf kurzeitig selbst ins Wasser gesteckt und die Welt zum Schweigen gebracht: Während die Fische munter weiter durch die Becken des Großaquariums in Timmendorfer Strand schwammen, hielten Mitarbeiter und Gäste für einen Moment inne und es wurde auch auf der anderen Seite der Glasscheibe ganz still. „Alle 60 Sekunden sterben durchschnittlich 382 Haie weltweit. Das sind erschütternde 200 Millionen Tiere im Jahr. „Auch während unserer Schweigeminute wurde gerade Hunderten von Haien beim sogenannten „Finning“ die Rückenflosse abgeschnitten, um die Tiere dann zurück ins Wasser zu werfen, wo sie qualvoll am Meeresboden ersticken oder gefressen werden“, so Natascha Spreen, die General Managerin des Großaquariums.

Mindestens 100 von 500 Haiarten seien bedroht erklärt der Biologe Jens Hirzig – gerade deswegen setze sich SEA LIFE schon seit Jahren für den Haischutz ein. Allen voran das SEA LIFE Maskottchen Sharky. Zum Auftakt der diesjährigen Hai-Erlebniswochen hat sich der Kuschelhai etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Eine unglaubliche Menge schwebender Luftballons in der einen Flosse, nämlich 382, reicht er mit der anderen jedem Kind einen Ballon als symbolische Patenschaft für jeden pro Minute getöteten Hai.

„Reich mir die Flosse“ witzelt General Managerin Natascha Spreen, die gerade die Kinder als neue Generation in der Lage sieht etwas gegen das Haisterben zu unternehmen, wenn sie nur rechtzeitig aufgeklärt würden. „Wir nehmen unsere Gäste an die Hand, um ihnen Wissen zu vermitteln und sie für Themen, wie den Haischutz zu sensibilisieren.“ Letzteres verfolgt SEA LIFE vor allem mit einer von der Aquarienkette ins Leben gerufenen weltweiten Petition zur Verhinderung des Hai-Finnings. Jeder Besucher kann mit seiner Unterschrift während der Hai-Erlebniswochen einen Beitrag zum Gelingen des Vorhabens leisten und im SEA LIFE Timmendorfer Strand zusätzlich folgendes Sonderprogramm erleben:

Tolle Bastelaktionen (Malen, Basteln, Kneten)
Tägliches Meet & Greet mit Sharky
Spannende Vorträge rund um das Thema Haie
Faszinierende Hai-Schaufütterungen
und vieles mehr…

Infokasten:

Im SEA LIFE Timmendorfer Strand kostet der Eintritt 14,95 Euro pro Erwachsenen und 10,95 Euro pro Kind. Die Unterwasserwelt hat täglich ab 10.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen sowie Details zu Preisen und Öffnungszeiten gibt es auf www.sealife.de oder auf facebook unter www.facebook.de/SEALIFEDeutschland.