Science Meets Culture – Business School Berlin Potsdam zeigt:

Mia Florentine Weiss – What Is Your Place Of Protection?

Science Meets Culture - Business School Berlin Potsdam zeigt:

Mia Florentine Weiss – What Is Your Place Of Protection

Die Videoinstallation “What Is Your Place Of Protection?” ist das Ergebnis einer 10jährigen, globalen Recherche der Performance-Künstlerin Mia Florentine Weiss und ist vom 20. – 27. September 2013 in der Business School Berlin Postdam / Villa Siemens zu sehen. Das Werk dokumentiert Antworten auf eben diese Frage: “What Is Your Place Of Protection?” und präsentiert Aussagen von Menschen unterschiedlicher Kulturen, Religionen, Nationalitäten und Altersgruppen.
Zum “Fest der Eleganz und Intelligenz” am 20.09.2013 inszeniert die Business School Berlin Postdam nun ein digitales Aufeinandertreffen von Kunst und Kultur.

Mag es im Alltag an der Labilität unserer mobiler werdenden Umwelt liegen, oder an der wachsenden Globalisierung – die Erfahrung wahrer Geborgenheit scheint dem Menschen immer seltener zuteilzuwerden. Dieses vermeintlich ursprüngliche Gefühl gerät somit in Vergessenheit.
Mit ihrer Frage “What Is Your Place Of Protection?” zwingt die Künstlerin zu einer ernsthaften Reflexion über die möglichen Dimensionen der Geborgenheit. Gibt es einen Ort, der uns Schutz bietet – und was ist Schutz? Für viele Menschen ist die Welt noch voller Bedrohungen, doch ein gewaltfreier Ort alleine scheint die Frage nicht zu klären. So führen die Antworten vielmehr zu spontanen, zutiefst persönlichen, ja sogar metaphysischen Aussagen, die weit über die körperliche Unversehrtheit hinausgehen.
“What Is Your Place Of Protection?” fasst als mediale Installation in 54 digitalen, entwaffnenden Filmausschnitten beeindruckende Gedanken zusammen. Jeder Ausschnitt basiert auf einer Poetry Performance der Künstlerin und bietet eine Antwort auf die global gestellte Frage. Und ob als Protagonist oder Betrachter der Installation – das multimediale Kunstwerk ruft Staunen hervor. Die Videoinstallation lässt sich als Zeitzeugnis des 21. Jahrhunderts verstehen und spiegelt die Symbiose aus verschiedenen Kulturen, Kults sowie der kosmopolitischen Kunst von Mia Florentine Weiss wieder.

Unter der Leitung der Geschäftsführerin der Business School Berlin Potsdam Ilona Renken-Olthoff, des Honorary Chairman für Modemarketing, dem bekannten Medienprofessor Dr. Jo Groebel und dem erfahrenen Modeberater Mark McGuire wird das jüngste Lehrangebot Modemarketing am 20.9.2013 ab 17:00 mit einem “Fest der Eleganz und Intelligenz” in der Villa Siemens feierlich begrüßt.
Ziel von Branchenexperten, Professoren und Studenten ist es künftig, Mode unter den Anforderungen des Digitalzeitalters, aber dennoch mit Geist, Seele und Herz Menschen und Märkten zu erschließen.
“Die Erkenntnis des Zusammenhangs zwischen Mode, Geschichte und Kultur ist für ein zukunftsweisendes Marketing unabdingbar. Im Rahmen des BSP-Programms ‘Science Meets Culture’ nun die spektakuläre, multimediale Videoinstallation ‘What Is Your Place Of Protection’ von Mia Florentine Weiss zu präsentieren, ist ein äußerst spannender Kick-Off für den neuen Studiengang. Der positiv kinästhetische “Overkill” dieses Werks vermittelt eine inspirierende, motivierende Aufbruchsstimmung”, kommentiert Jo Groebel die aktuelle Kooperation mit der Künstlerin.

What Is Your Place Of Protection? ist vom 20.- 27.09.2013 in der Villa Siemens, Calandrellistr.1-9, 12247 Berlin (Lankwitz/Dahlem) öffentlich zugänglich.
Alle 54 Kurzfilme der Videoinstallation sind auf art protector zu sehen. Den Trailer zur Videoinstallation finden Sie unter folgendem Link: http://vimeo.com/42276613

Gallerie der Künstlerin Mia Florentine Weiss

Kontakt
Morgen Contemporary
Mia Florentine Weiss
Ackerstr. 162
10115 Berlin
0221 – 34 80 38 27
kontakt@morgen-contemporary.com
http://www.mia-florentine-weiss.com

Pressekontakt:
Siccma Media GmbH
Sabine Worgitzki
Goltsteinstraße 87
50968 Köln
0221- 34 80 38 27
worgitzki@siccmamedia.de
http://www.siccmamedia.de