Theater der Nacht – Termine Oktober 2013

Andere Seite - Gernoth+TodDo 3.10. + Fr 4.10, je 20:00
Momo

Mit Tischfiguren, Maskenspiel und Musikbegleitung zeigt das Theater der Nacht in Northeim, Obere Str. 1, das Stück „Momo“ nach dem Roman von Michael Ende am Donnerstag, 3. Oktober, und am Freitag, 4. Oktober, jeweils um 20:00 Uhr..
Zeitdiebe wollen die Menschen dazu bringen, Zeit zu sparen wie Geld. Je mehr man aber versucht, Zeit zu sparen, desto „kürzer“ werden die Tage und Wochen. So hinterfragt Michael Ende unseren Umgang mit Zeit und Geld. Er setzt gegen die grauen Herren das Mädchen Momo, die Schildkröte Kassiopeia und Meister Hora, den geheimnisvollen Verwalter der Zeit. Neben liebevoller Figurengestaltung und -führung, den bedrohlichen „grauen Herren“ und einem beeindruckenden Meister Hora begeistert die Inszenierung mit einem phantastischen Bühnenbild.

Das Stück ist geeignet für Kinder ab 10 Jahren, der Eintritt beträgt 20,- €, erm. 15,- €.
Fr 4.10., 17 – 19:00, Sa 5.10., 10 – 20:00, So 6.10., 10 – 12:00
Dudelsack & Ensemblespiel
Am Wochenende 4.  bis 6. Oktober 2013 finden im Theater der Nacht in der Oberen Str. 1 in Northeim parallel zwei Musikkurse statt. Ein Ensemblespielkurs unter der Leitung von Merit Zloch, bei dem alle Instrumente herzlich willkommen sind. Aus traditionellen Folkmelodien soll neue, groo­vige Tanzmusik entstehen. Die Kurszeiten:  Freitag, 4.10., 17 – 19:00, Sa 5.10., 10 – 20:00, So 6.10., 10 – 12:00.
Leitung/Anmeldung: Merit Zloch Tel.: 0176­83297041, www.meritzloch.net
Voranmeldung erforderlich. Mehr Infos: www.meritzloch.net/kursenortheim13

Zeitgleich vermittelt Matthias Branschke in seinem Dudelsackkurs, wie man Stücke aus alten Tanznotenbüchern aus dem Dornröschenschlaf erweckt. Leitung/Anmeldung: Matthias Branschke Tel.: 0176­40332778, www.dudelsackmanufaktur.de
Voranmeldung erforderlich.

Sa 5.10.13. + So 6.10., je 16:00
Die Regentrude

Die Geschichte von der Regentrude ist am Samstag, 5. Oktober, und am Sonntag, 6. Oktober 2013, jeweils um 16:00 Uhr im Theater der Nacht in der Oberen Str. 1 in Northeim zu erleben. Theodor Storm hat sie vor mehr als hundert Jahren für seine Enkelin geschrieben und schon zu dieser Zeit bedauert, dass die Menschen nicht mehr mit, sondern gegen die Natur leben. Mit diesem Märchen hat Storm eine der ersten „Phantasy“ – Geschichten erfunden.

Zwei Kinder suchen die eingeschlafene Regentrude, um das Land von der langen Trockenheit zu befreien. Dazu müssen sie jedoch einen Zauberspruch und den Weg zum Zaubergarten finden, den nur ein kleiner böser Feuerkobold kennt…

Bei diesem Familientheater begeistert Ruth Brockhausen nicht nur durch ihr Spiel mit den Figuren, sondern auch durch das Bühnenbild, eine Art Himmelbett mit einem Gewirr von Schnüren, mit dem sie aus Kissen, Decken und Matratzen Landschaften zaubert, in denen das Abenteuer seinen Lauf nimmt. Ungeahnte Tiefen gibt es in diesem Bett: Die Helden Maren und Andres stürzen in eine schier endlose Wendeltreppe, die Matratze hebt sich und darunter öffnet sich die geheimnisvolle Welt der Regentrude.

Das Stück ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren, der Eintritt beträgt 14,- € für Erwachsene bzw. 9,- € für Kinder (bis zu 12 Jahren).

Am Sonntag gibt es Gelegenheit zum Figurenbau (Stabfiguren aus Papier) um 14:30 Uhr oder um 17:00 Uhr. Für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene, Unkostenbeitrag: 5,- € inkl. Material, Anmeldung: 05551/995507

Fr 11.10.13, 20:00
Die Zwickmühle
In dem neuen Stück des Theaters der Nacht geht es um Geschichte und drei berühmte Frauen der Region: Roswitha von Gandersheim, Elisabeth von Calenberg und „Engelchristin“, eine einfache Frau aus dem 19. Jahrhundert, die in Fredelsloh lebte. Unterhaltsam verpackt ist der Stoff in eine Rahmenhandlung, in der Frau Zwickel, eine Lehrerin kurz vor der Pensionierung, und ein neugieriger Kater die Hauptrollen spielen. Mit Handpuppen, Tischfiguren und Objekten versteht es Ruth Brockhausen, die Biografien dieser Frauen und ihre Lebensumstände lebendig werden zu lassen. Die Vorstellung im Haus an der Oberen Str. 1 in Northeim findet am Freitag,11. Oktober, um 20:00 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 18,- €, ermäßigt 14,- €.

Sa 12.10.13 + So 13.10., je 11 – 16:00
Klappmaul-Figurenbau
für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren
Mit erstaunlich einfachen, aber wirkungs­vollen Mitteln werden phantasievolle Klappmaulfiguren aus Schaumstoff hergestellt, bemalt und verziert. Mit ihnen wird gleich auch erstes Spiel und Sprechen geübt. Der Kurs für Erwachsene und Jugendlich ab 12 Jahren unter der Leitung von Sibylle Koenig findet statt im Theater der Nacht in der Oberen Str. 1 in Northeim am Samstag, 12. und Sonntag 13. Oktober jeweils von 11:00 bis 16:00 Uhr..
Kursgebühr: 60,- € (im VVK 66,- €)
Anmeldung: Tel.: 05551/­995507

Sa 12.10.13, 16:00
Däumelinchen
Frau Mond erzählt und spielt die Geschichte von Däumelinchen frei nach dem Märchen von Hans Christian Andersen mit Fingerfiguren, Stabfiguren und handgeführten Puppen. Am Sonntag, 12. Oktober, um 16:00 Uhr ist das Bauchladentheater zu erleben im Theater der Nacht in Northeim, Obere Str. 1. Es war einmal ein kleines Mädchen, das war nicht mal so groß wie ein Daumen. Eines Tages machte sich das Kind auf, um Freunde zu suchen. Es traf den flotten Frosch, die gefräßigen Maikäfer und die strenge Frau Maus. Fast hätte es den Maulwurf heiraten müssen, wenn da nicht die Schwalbe gewesen wäre… Das Stück ist geeignet für Kinder ab 5 Jahren, der Eintritt beträgt 8,- € bzw. 5,- €.

Sa 12.10.2013, 20:00
Der Hexenjäger (von Elifius Paffrath)
Ein burleskes Figurenspiel, deftig-schräg mit „ziemlich hölzernen Darstellern, Drehörgel & Gesangk“ ist am Samstag, 12. Oktober, um 20:00 Uhr im Theater der Nacht in Northeim, Obere Str. 1, zu erleben. Der gestrenge Magister und Hexenjäger Melchior von Pauck sieht überall Hexen. Unermüdlich folgt er jeder Hexenbesenspur bis in den Harz nach Tannrode, wo er unsanft auf dem Boden der Tatsachen landet.
Ein ganzes Ensemble von Tischfiguren wird geführt allein von Ruth und Heiko Brockhausen, die mit viel Spaß und Können in die verschiedenen Charaktere schlüpfen.
Das Stück richtet sich an Erwachsene, ist aber auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Der Eintritt beträgt 18,- € bzw. 14,- €.

So 13.10.2013, 16:00
Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren
Mit Tischfiguren, Stabfiguren und Masken spielt Heiko Brockhausen das Stück nach dem Grimmschen Märchen am Sonntag, 13. Oktober, um 16:00 Uhr im Theater der Nacht in Northeim, Obere Str. 1. Es war einmal ein Müllersjunge, dem wurde geweissagt, er werde eines Tages die Tochter des Königs heiraten. Der König aber schickt diesen unliebsamen Schwiegersohn als Überbringer seines eigenen Todesurteils ins Schloss, und von dort kurzerhand zur Hölle, mit der unlösbaren Aufgabe, ihm drei goldene Haare vom Kopfe des Teufels zu holen …
Die Vorstellung ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren, der Eintritt beträgt 14,-  bzw. 9,- €.

Fr 18.10. + Sa 19.10., je 20:00
Die andere Seite der Nacht
Ritter Gernoth vom schwarzen Fels, der wegen Machtgier und Überheblichkeit zum Tode verurteilt wird, kann seinen Kopf nur retten, wenn er ein ihm auferlegtes Rätsel binnen eines Monats zu lösen vermag. Das Stück nach Geoffrey Chaucer’s „Erzählung der Frau aus Bath“ aus den Canterbury Tales wird mit Masken im Stil der Commedia dell´ Arte und Großfiguren von Ruth und Heiko Brockhausen, Christoph Buchfink und Gudrun Stockmann auf die Bühne gebracht. Die Vorstellungen im Theater der Nacht in der Oberen Str. 1 in Northeim am Freitag, 18. und Samstag, 19. Oktober, finden jeweils um 20:00 Uhr statt.
Das Stück richtet sich an Erwachsenen, ist aber auch geeignet für Kinder ab 10 Jahren; Eintritt: 20,- €/ermäßigt 15,- €

Sa 19.10., + Sa 2.11., je 16:00
Sternschnuppenschnappen
Bei diesem Improvisations-Puppentheater für Kinder ab 5 Jahren erfindet Frau Mond gemeinsam mit dem Publikum Geschichten und so wird jeder Auftritt immer wieder neu und aufregend sein. Mit ihrem Bauchladentheater und einem Koffer voller Puppen und Requisiten spielt Ruth Brockhausen nach Wünschen und Ideen aus dem Publikum. Die Vorstellungen im Theater der Nacht, Obere Str. 1 in Northeim, finden statt am Samstag, 19. Oktober und Samstag, 2. November, jeweils um 16:00 Uhr.
Eintritt: 8,- € / ermäßigt 5,- €

So 20.10., 16:00
Der Karneval der Tiere mit Live-Musik
Was für ein Fest! Schildkröte, Schwan, Krebse, Hühner, Löwen und Schmetterlinge… alle sind sie zum großen Karnevalsfest gekommen. Doch sind die Raubtiere überhaupt in der Lage, mit den anderen Tieren zusammen ein friedliches Fest zu feiern? … Das Theater der Nacht aus Northeim hat sich zu der Komposition von Camille Saint-Saens diese Geschichte um eine ungewöhnliche Wette ausgedacht, die es in einer Mischung aus Puppenspiel und Schauspiel mit viel Witz und Live-Musik am Sonntag, 20. Oktober, um 16:00 Uhr in der Oberen Str.1 präsentiert.

Den beiden Spielerinnen Ruth Brockhausen und Gudrun Stockmann gelingt es immer wieder, mit clownesken Einlagen das Zwerchfell des Publikums zu erschüttern. Musikalisch begleitet werden die beiden von Beo Brockhausen und Antje Wissemann. Das Stück ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Der Eintritt beträgt 12,- €, ermäßigt 8,- €.

Fr 25.10. + Sa 2.11.2013, je 20:00
Der Wunschpunsch
Tisch- und Klappmaulfiguren kommen zum Einsatz in dem Stück „Der Wunschpunsch“ nach der Geschichte von Michael Ende, das am Freitag, 25. Oktober, und am Samstag, 2. November, jeweils um 20:00 Uhr im Theater der Nacht, Obere Str. 1, in Northeim zu erleben ist. Gewürzt mit ein wenig „Comedy-Acting“, spielen Ruth und Heiko Brockhausen die Geschichte um den Zauberer Beelzebub Irrwitzer und die Geldhexe Tyrannja Vamperl. Die konnten ihr Soll an bösen Taten nicht erfüllen. Nun müssen sie die ganze Erde auf einen Schlag verderben! Wird es ihnen mit Hilfe des sagenumwobenen, satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunsches gelingen? Der dicke Kater „Maurizio di Mauro“ und der zerrupfte Rabe „Jakob Krakel“ wollen das irgendwie verhindern.
Das Stück ist geeignet für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren, der Eintritt beträgt 20,- €, erm. 15,- €.

So 27.10.13, 16:00
Der kleine Häwelmann
Am Sonntag, 27. Oktober, um 16:00 Uhr zeigt das Theater der Nacht in Northeim, Obere Str. 1, die Figurentheatervorstellung „Der kleine Häwelmann“ nach der Geschichte von Theodor Storm für Kinder ab 4 Jahren. Der kleine Häwelmann hat seine eigene Sprache, brabbelt, quakt und kräht, wie es kleine Leute tun, wenn sie noch nicht heraus sind aus den Windeln. Er kann nicht mal laufen, aber will gleich durch die ganze Welt reisen. Und Frau Mond, hingerissen von seinem Charme, hilft ihm dabei! Ruth Brockhausen spielt die Geschichte aus dem Bauchladentheater mit Puppen und Stabfiguren. Der Eintritt beträgt 8,- € bzw. erm. 5,- €.

Karten: www.theater-der-nacht.de