Galerie Kunstwerk Nippes zeigt Pelzchen – eine Ausstellung

plakat_pelzchen_final_korrIn ihrem Projekt «In Spirit of Rubens» nähern sich die beiden Künstler Thomas Gatzemeier und P.U.D. (†) dem Großmeister Peter Paul Rubens (1577-1640) und setzen sich ganz persönlich mit seinem Schaffen auseinander. Damit stehen sie in einer langen Tradition der künstlerischen Auseinandersetzung mit Werken von P. P. Rubens. Dies geschieht in gänzlich unterschiedlicher Weise. Während P.U.D. eine möglichst große Nähe zu dem Meister anstrebt, geht es Thomas Gatzemeier vornehmlich darum, sich mit seinen eigenen malerischen Mitteln mit seinem künstlerischen Vorbild zu messen. In der Werkgruppe «In Spirit of Rubens» stehen die Kopie (P.U.D.) und die Interpretation (Gatzemeier) gegenüber, in gemeinsamen Arbeiten vereinen sich die beiden Künstler auf der Leinwand wieder und gehen so in einen spannenden Diskurs. Die abschließende Werksequenz dieses Projekts beschäftigt sich mit dem «Pelzchen». Die hübsche Tochter des Tuchhändlers Daniel Fourment stand für das berühmte Bild „Das Pelzchen“ von Peter Paul Rubens Model und verzauberte den Maler. Ihr erotischer Körper, im weichen Pelz gehüllt, findet in den Variationen von Thomas Gatzemeier und P.U.D. eine moderne Auseinandersetzung. Die Haltung der Figur ist einem antiken Venusbild nachempfunden. Das Konzept für die Auseinandersetzung mit dem «Pelzchen» ist eine von der «Kopie» ausgehende Reihung, ein Entwicklungsablauf hin zu den eigenen Malgebärden von Thomas Gatzemeier. Ein ungegenständliches Bild, das einer skizzenhaften Variation vom «Pelzchen» in einem Diptychon gegenüberstellt ist.

Vernissage:
18.10.2013
19-22 Uhr

Ausstellung:
19.10. – 24.11.2013

Galerie Kunstwerk Nippes
Baudristr. 5
50733 Köln
0221/ 7328497
www.kunstwerk-nippes.de
info@kunstwerk-nippes.de

Öffnungszeiten: Do-Fr 15-19 Uhr & Sa 11-15 Uhr und nach Vereinbarung