Artist Talk

Anlässlich der neuen Sonderausstellung METAMATIC Reloaded – Neue Kunstprojekte im Dialog mit Tinguelys Zeichenmachinen, veranstaltet das Museum Tinguely ArtistTalks mit den 10 mitwirkenden Künstlern. Eine einmalige Gelegenheit für, die Künstler, Ihr Schaffen und die Hintergründe zu den Werken näher kennen zu lernen.

03.November.2013: Olaf Breuning
05.November.2013: Ranjit Bhatnagar
14.November.2013: Pors&Rao
03.Dezember.2013: Aleksandra Hirszfeld
11.Dezember.2013: Brigitte Zieger
18.Dezember.2013: Thomas Hirschhorn
21.Januar.2014: João Simões
26.Januar.2014: Jon Kessle

Eintritt gratis, ohne Anmeldung

Kontaktdaten:
Adminstration Museum Tinguely
Paul Sacher-Anlage 2
Postfach 3255
CH-4002 Basel
Tel.: +41 61 681 93 20
Fax: +41 61 681 93 21
infos@tinguely.ch

Firmenportrait:
Das Museum Tinguely, direkt am Rhein errichtet vom Tessiner Architekten Mario Botta, beherbergt die grösste Werksammlung von Jean Tinguely (1925–1991), einem der innovativsten und wichtigsten Schweizer Künstler des 20. Jahrhunderts.

Die permanente Ausstellung zeigt einen vier Jahrzehnte umfassenden Überblick seines Schaffens. Regelmässig finden Sonderausstellungen statt, die ausgehend von Tinguelys Ideen ein weites Spektrum von Künstlern und Themen vorstellen: Dabei werden Vorbilder wie Marcel Duchamp und Kurt Schwitters, Zeitgenossen wie Arman, Niki de Saint Phalle, Yves Klein genauso wie aktuelle Tendenzen präsentiert.