Adressat unbekannt

Der Verein Kulterbunt e.V. plant die Szenische Lesung „Adressat unbekannt“ am 31.01.2014 um 20 Uhr in der Phantastischen Bibliothek, Turmstraße 20, 35578 Wetzlar, eine Inszenierung aus Lesung, szenischen Darstellungen und Musik.

„Adressat unbekannt“ ist der Briefwechsel zweier Freunde, die während des NS-Regimes nach gemeinsamer Zeit nun in unterschiedlichen Ländern leben und daraus eine je eigene Haltung entwickeln.

Durch kurze Auszüge aus den Tagebüchern von Friedrich Kellner und einer Aufzeichnungen von Hilda Stern-Cohen, wird auf eine grausame realistische Weise der lokale Bezug hergestellt. Beide haben die Auswirkungen des „Dritten Reiches“ auf unsere Region akribisch dokumentiert.

Die Inzsenierung ist eine Lesung mit Collage aus Elementen der Theatergruppe ETPtete aus der Produktion „Angst“ von 2012. Daraus entsteht eine intensive, alle Sinne ansprechende Darstellung für den Zuschauer.

Musik von Achim Breinl: mit Klavier, Saxofon und Klarinette beschreibt er jeweils die Lebenswelten der Lesenden.

Weitere Informationen auf kulterbunt.net

Kontaktdaten:

Kulterbunt e.V.
Nauborner Str.31
35578 Wetzlar
Kulterbunt.net

Kulterbunt e.V. der Kulturverein aus Wetzlar

Firmenportrait: