KOREAKOREA 1

SHIMKwangchol-lake-180x202cm-oilcanvas-2012
Bis zum 21. Juni 2014 sind in der galerie son sowohl zwei Künstler aus Nordkorea – SIM Kwang Chol und PAK Hyon Chol – als auch drei Künstler aus Südkorea – Kwang LEE, Junggeun OH und KWUN Sun Cheol – zu sehen. So kommen in dieser ungewöhnlichen Schau Künstler aus den zwei Hälften eines seit Ende des zweiten Weltkrieges geteilten Landes mit zwar gemeinsamer Vergangenheit und Traditionen, jedoch mit vollkommen anderen Werdegängen, Arbeitsbedingungen und künstlerischen Vorbildern zusammen.

So kommen sich die Künstler trotz verschiedener Wege doch in vielen Aspekten ganz nahe: was die Landschaftsmalerei betrifft, in ihrem sensiblen Umgang mit Licht und Farbe und in ihrem Lavieren zwischen Realität und idealer Vorstellung und die Architektur betreffend, in der Brechung ihrer intendierten Wirkung und Schwere. Sowohl einige Sujets als auch manch expressiver Pinselstrich lassen den Geist der Geschichte durch diese Bilder schweben und geben ihnen den koreanischen Touch. Es werden von den ausgestellten Künstlern in verschiedener Weise Grenzen ausgelotet.

Kontaktdaten:
galerie son
Mauerstr. 80
10117 Berlin
Di-Sa 11-18 Uhr
http://www.galerie-son.com

Firmenportrait:
Die galerie son will durch ihre Arbeit zum interkulturellen Kunstdialog, insbesondere zwischen Europa und Asien, beitragen, und hat sich zum Auftrag gesetzt, der Öffentlichkeit die Kunst auch außerhalb ihres Hauses nahezubringen, in ungewöhnlichen Veranstaltungen und an besonderen Orten, an die universelle, globale Kraft der Kunst glaubend.