Neue Ausstellung ab 26. April 2014: Kunstmuseum Wolfsburg zeigt “Oskar Kokoschka. Humanist und Rebell”

Das Kunstmuseum Wolfsburg präsentiert vom 26. April bis zum 17. August 2014 in der großen Halle die Ausstellung “Oskar Kokoschka. Humanist und Rebell”.

Das Kunstmuseum Wolfsburg wird 20 Jahre alt. Diesem Jubiläum ist die Ausstellung “Oskar Kokoschka. Humanist und Rebell” gewidmet, in der vornehmlich das Porträtwerk dieses herausragenden Künstlers der Moderne vorgestellt wird. Damit entsteht zugleich eine Brücke zur Eröffnung des Hauses im Jahr 1994, als die Überblicksschau zum Werk des französischen Künstlers Fernand Leger den Anfang der Erfolgsgeschichte Kunstmuseum Wolfsburg bildete. Künstler der Klassischen Moderne standen bereits im noch jungen Wolfsburg im Fokus: Heinrich Nordhoff, der frühere Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, initiierte in den Jahren 1952 bis 1967 viel beachtete Ausstellungen zu Franz Marc, Lovis Corinth oder Vincent van Gogh.

Der rote Faden dieser Ausstellung ist die Person Kokoschkas selbst, der zu den Protagonisten der Wiener Moderne gehörte (geb. 1886 in Pöchlarn bei Wien, gest. 1980 in Montreux, Schweiz). In den Bildern begegnen wir den Menschen, die er kannte, seinem Blick auf den Menschen und die Gesellschaft. So zeigt diese Ausstellung eine einzigartige persönliche Perspektive auf das 20. Jahrhundert und dessen bedeutende Ereignisse. Mit seiner expressiven Malerei und Dramatik der Pinselführung prägte Kokoschka einen Stil, der auf einmal sehr zeitgenössisch anmutet. Rund 55 Gemälde, 115 Papierarbeiten und zahlreiche Dokumente vermitteln, wie er sein künstlerisches Talent anhand der Porträtmalerei entfaltete.

Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Museum Boijmans Van Beuningen in Rotterdam und der Gastkuratorin Beatrice von Bormann aus Amsterdam.

Gezeigt wird die Ausstellung vom 26. April bis zum 17. August 2014.

Die Medienkonferenz findet am Donnerstag, 24. April 2014 um 11.15 Uhr statt.

Medienvertreter können sich unter media@kunstmuseum-wolfsburg.de anmelden.

Am Sonntag, 27. April um 11.00 Uhr laden wir zur Eröffnungsmatinee der Ausstellung ein. Der Eintritt zur Eröffnung ist bis 13.00 Uhr frei.

Das Kunstmuseum Wolfsburg wurde im Jahr 1994 eröffnet und kann bereits heute auf eine einzigartige Geschichte mit einer Vielzahl maßgeblicher Ausstellungen und Veranstaltungen zurückblicken. Es ist in kurzer Zeit gelungen, das Haus regional zu verankern und gleichzeitig international Beachtung zu finden. Das Museum ist der Kunst aus Gegenwart und Moderne gewidmet und es vereint die verschiedensten Medien, angefangen von Malerei, über Skulpturen und Fotografie, Video und neue Medien bis zu Mode und Design. Das imposante, modernistische Gebäude im Zentrum der Stadt gelegen, präsentiert auf 3500 qm Ausstellungsfläche sowohl wechselnde Ausstellungen als auch Werke aus der Sammlung.

Kunstmuseum Wolfsburg
Rita Werneyer
Hollerplatz 1
38440 Wolfsburg
05361266969
media@kunstmuseum-wolfsburg.de
http://www.kunstmuseum-wolfsburg.de