Künstlerin Gönül Sen-Menzel verstorben

Die letzten Bilder können im Mai besichtigt werden

Künstlerin Gönül Sen-Menzel verstorben

Gönül Sen-Menzel

Die bekannte Kölner Künstlerin Gönül Sen-Menzel ist am 29. März unerwartet verstorben. Die Kunstszene verliert einen ihrer kreativsten Künstler, schrieb kurz darauf das große Kunstmagazin “Yeni Hayat”. Die größte türkische Zeitung “Sabah” widmete ihr eine ganze Kolumne.

Die Trauerfeier fand mit über 200 Gästen in ihrem Atelier statt, das sie als ihre Welt und Leben bezeichnete. Während der Trauerfeier sprachen unter anderem die nahe Freundin und ehemalige Fernsehmoderatorin Mine Selen, die ehemalige Bundestagsabgeordnete Lale Akgün, die Kölner Bezirksbürgermeisterin Cornelie Wittsack-Junge sowie Prof. Dr. Zehra Ipsiroglu. Die Gäste hörten zudem ein Gedicht von Gönül Sen-Menzel, das die Künstlerin selbst während einer WDR Dokumentation vorgetragen hatte.

Interessierte und Bekannte haben die Möglichkeit, die Bilder möglicherweise ein letztes Mal zu besichtigen oder zu erwerben. Der Sohn der Künstlerin veranstaltet Besichtigungstermine unter dem Titel “Die letzten Bilder von Gönül” im Atelier von Gönül Sen-Menzel.

Termine:
10./11. Mai von 12 bis 20 Uhr
17./18. Mai von 12 bis 20 Uhr
25. Mai von 14 bis 20 Uhr

Ort: Atelier Sen-Menzel, Volkhovener Weg 209-211, 50765 Köln

Kontakt und persönliche Termine können über William Sen unter der Rufnummer 0175-5577707 oder E-Mail senmenzel@yahoo.com vereinbart werden.
Bildquelle:kein externes Copyright

Person

Dr. William Sen
William Dr. Sen
Große Telegraphenstr. 2
50676 Köln
01755577707
senmenzel@yahoo.com
http://www.sen-menzel.com