Frühsommerauktion am 24. Mai 2014 im Auktionshaus Ginhart

-Diesmal mit neuem 50-Plus-Shop – bei Walter Ginhart finden Sie schon ab 50 Euro Startpreis Ihr persönliches Sammlerstück-

Frühsommerauktion am 24. Mai 2014 im Auktionshaus Ginhart

Pfau-Brosche in der Art von Cartier mit Diamenten und Saphiren

Kunst ist der Weg, die Seele zu erfreuen – dieser schöne Satz stammt von Auktionator Walter Ginhart, seit 35 Jahren Kunsthändler und Besitzer zweier Auktionshäuser in Tegernsee und Raubling. Seine Frühsommerauktion am
24. Mai in Tegernsee ist ein Muss für Liebhaber von Landschaftsmalerei, Meissener Porzellan und Silber. Walter Ginhart hat hochinteressante Stücke aus allen Sammlergebieten für die Auktion ausgewählt – wer sich einen Einblick verschaffen will, schaut sich auf der Homepage von Walter Ginhart online um: www.ginhart.de.

“Auch diese Auktion ist wieder quer gemischt”, sagt Walter Ginhart, “darunter sind Highlights, die jedes Sammlerherz höher schlagen lassen.” Eines dieser besonderen Stücke ist der 17 Kilo schwere umfangreiche Besteckkasten von Christofle, datiert um 1860. Im Kasten des französischen Familienunternehmens befinden sich 386 Teile, darunter sind zahlreiche Tafelgabeln, Tafelmesser, Fischbesteck, Dessertbesteck, Kaffeelöffel, diverse Vorleger, Messerbänke und Flaschenverschlüsse.

Unter den besonderen Porzellanstücken befindet sich ein prachtvoller Humpen aus dem Hause Meissen mit Silbermontierung, er ist in indischer Blumenmalerei gehalten und auf der Deckelinnenseite vergoldet. Seinen Deckel ziert ein Portrait einer Adeligen, innen gibt es ein wunderschön gearbeitetes, feines Medaillon.

Bei den Gemälden sticht dieses Mal Georg Sternbacher hervor. Der Maler aus Baden-Württemberg (1933-1995) verwandelte Landschaften und Städte virtuos in abstrakte Gemälde. Sechs seiner Werke werden in der Frühsommerauktion am 24.Mai in den Räumen in Tegernsee versteigert.

Wie gewohnt kommen außerdem hervorragende Barock- und Biedermeiermöbel zum Aufruf, auch einige hochinteressante Asiatika sind in der Auktion mit von der Partie.

Wer Schmuck und Uhren liebt, sollte sich den Termin am 24. Mai freihalten: Ein absolut ungewöhnliches Stück für die Auktion ist die feinstens gearbeitete Pfau-Brosche in Form eines Rad schlagenden Pfaus, 18 Karat Gold. Es handelt sich um eine sehr seltene Juweliersarbeit in der Art von Cartier mit Diamantbesatz, außerdem ziert die Brosche ein Saphier von Cabochon und diverse Smaragdtropfen.

Für den kleinen Geldbeutel hat sich Walter Ginhart die Rubrik “50 Plus” einfallen lassen: Hier werden rund 100 Objekte zum Startpreis von 50 Euro versteigert. Mit dabei sind dieses Mal beispielsweise eine römische Statuette oder ein seltenes kleines Gebetsbüchlein.

Ob kleine Anschaffung oder etwas größer – im Auktionshaus Walter Ginhart findet jeder sein persönliches Sammlerstück.

Werte sammeln mit Antiquitäten

Im Auktionshaus Tegernsee kann man besonders individuelle Geschenke finden. Sammler von alten Lampen, Gemälden, Teppichen, guten Möbeln, Tafelsilber, gutem Porzellan und ausgefallenen Sammlergegenständen sollten sich hier unbedingt umsehen – auch deswegen, weil Antiquitäten langfristig eine Wertsteigerung erfahren und gerade in Zeiten von turbulenten Börsenbewegungen und niedrigen Zinsen für Spareinlagen eine solide Wertanlage sind.
Im Auktionshaus Tegernsee wird persönliche Beratung großgeschrieben. Kunst ist auf 3000 Quadratmetern im Auktionshaus, in der Galerie nebenan und im Showroom im ersten Stock zu besichtigen.

“Kunst zu sammeln oder in Kunst zu investieren zahlt sich immer aus”, weiß Walter Ginhart, der für die Kunst lebt.

Für Besucher:
Bitte Zeit mitbringen. Man kann den Besuch beim Auktionshaus auch mit einem Ausflug an den Tegernsee verbinden. Kunst gibt es bei Walter Ginhart vom Boden bis zur Decke und vom Teppich bis zum Lüster.

Die Frühsommerauktion findet heuer am 24.Mai um 13 Uhr in Tegernsee statt. Zur Versteigerung kommen viele ausgewählte Exponate, Meissner Porzellan aus dem 18.Jahrhundert, Barock und Biedermeiermöbel, Sammlergegenstände und Schmuck – ein absolutes Muss für jeden Sammler und Liebhaber.

Die Vorbesichtigung ist von Montag, 19.Mai, bis Freitag, 23 Mai, von 10 bis 18 Uhr in den Geschäftsräumen in Tegernsee.

Informationen: Walter Ginhart – Auktionshaus am Steinmetzplatz 2-3 in Tegernsee – 83684 Tegernsee – Mobil 0173 5657 977 – E-Mail: info@ginhart.de
webseite: www.ginhart.de , der Ausstellungskatalog für die Auktionen steht auch online zur Verfügung. Man kann unter www.ginhart.de und www.auctionovo.de bei voriger Anmeldung auch live mitbieten.
Bildquelle:kein externes Copyright

Auktionshaus

Auktionshaus Ginhart
Walter Ginhart
Auktionshaus am Steinmetzplatz 2-3
83684 Tegernsee
0173/5657977
info@ginhart.de
http://www.ginhart.de

Redaktionsbüro Bettina Louise Haase
Bettina Louise Haase
Elisabethstraße 39
80796 München
089/2720212
redaktion@bettina-haase.de
http://www.bettina-haase.de