Im Rathaus in Kelheim hängt nun ein echter Angerer der Ältere, Vision einer Festspi elhalle in Kelheim.

Festspiele_Kelheim_300dpi
Wer in Zukunft das Rathaus in Kelheim besucht, wird im Flur neben dem Bürgermeisterzimmer ein Gemälde von Angerer der Ältere sehen können.

Möglich machte dies Siegfried Brandl, der dem Rathaus dieses Gemälde der Vision einer Festspielhalle in Kelheim als Dauerleihgabe zur Verfügung stellt.
Der gesamte Artikel mit Details aus der Mittelbayerischen Zeitung kann mit diesem Link gelesen werden:
http://www.mittelbayerische.de/region/kelheim/artikel/ein-echter-angerer-haengt-bald-im-rathaus/1101713/ein-echter-angerer-haengt-bald-im-rathaus.html

Vielleicht wird auch einmal das Gemälde zum 150-jährigen Jubiläum der Befreiungshalle einen großen Sponsor finden und es der Stadt zur Verfügung stellen, wenn sich die Stadt Kelheim weiterhin für einen Ankauf kulturhistorisch nicht entschließen kann.

Die Befreiungshalle in Kelheim ist ein beliebtes Motiv des Künstlers Angerer der Ältere und er hat diese faszinierende Architektur immer wieder gemalt, siehe Gemälde auf der Webseite:
http://www.Angerer-der-Aeltere.de

Kontaktdaten:
Margit Angerer
Abensstr. 1
93354 Biburg
Tel. 09443-7137
Mail: Angerer-der-Aeltere@gmx.de

Firmenportrait:
Architekt,Bildhauer,Kunstmaler,Autor