Vincent-van-Gogh-Projekt auf Startnext

Vincent-van-Gogh-Museum Wolfgang Müller soll auf Tournee gehen

Vincent-van-Gogh-Projekt auf Startnext

Wolfgang Müller, Maler, Pianist, Komponist: 550 Van-Gogh-Bilder und 400 Zeichnungen neu geschaffen.

Kunstliebhaber, aufgepasst! Auf der Gründerplattform Startnext ist ein ganz besonderes neues Projekt angekommen: Wolfgang Müller aus dem Ruhrgebiet möchte die Bilder von Van Gogh rund um den Globus bekannt machen und sucht nun Sponsoren für eine Museums-Tournee der über 500 von ihm neu interpretierten Van-Gogh-Gemälde und zahlreicher Zeichnungen. Derzeit befindet sich das Projekt in der Startphase, es braucht Fans und Supporter, damit es in die Finanzierungsphase gehen kann. Direkt zur Projektseite auf Startnext …

12 Jahre eines Künstlerlebens

Wolfgang Müller ist Künstler und Pianist und entdeckte früh eine besondere Faszination zu den Werken von Vincent van Gogh. Er sieht in ihm einen “Bruder im Geiste” und seine Werke sind für ihn Motive des echten Lebens, die begeistern und mit ihrer Aussagekraft und Herzenswärme berühren. Vor 12 Jahren begann Müller mit der Umsetzung seines Vorhabens, alle 875 Ölgemälde van Goghs neu zu malen und zu interpretieren – seitdem sind bereits über 500 Werke entstanden.

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Originalwerke van Goghs sind in der Welt zerstreut, zum Teil zerstört und verschwunden. Um die etwa 600 Werke, die der Öffentlichkeit überhaupt zugänglich sind, sehen zu können, müssten 27 Länder auf 5 Kontinenten bereist und über 100 Museen besucht werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Es ist das Ziel des Künstlers, das umfangreiche Werk, also das Gesamtwerk Vincent van Goghs zu den Menschen zu bringen, erlebbar zu machen und seine Begeisterung für die Kunst mit anderen zu teilen. Er richtet sich nicht in erster Linie an den klassischen Museumsbesucher, sondern möchte die Kunst zu vielen Menschen bringen und sie dort erreichen, wo sie im Alltag anzutreffen sind.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Viele Werke van Goghs sind der breiten Öffentlichkeit nicht bekannt. Da gibt es so viele faszinierende Bilder, die nur in Katalogen in oft schlechter Wiedergabequalität abgebildet sind oder in Tresoren weggeschlossen sind und damit der Öffentlichkeit gänzlich entzogen. Wolfgang Müller möchte diese Bilder als gemalte Werke in unterschiedlichen Formaten und der Brillanz der echten Ölfarben den Menschen präsentieren. Um diese Idee zu Ende bringen zu können, braucht er Unterstützung von allen, die Kunst lieben, Kunst fördern und an sein Projekt glauben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wolfgang Müller finanziert dieses Projekt seit 12 Jahren aus eigenen Mitteln oder kleinen Spenden von Freunden und Gönnern. Er hat dafür viele Entbehrungen in Kauf genommen und immer wieder musste er Zwangspausen einlegen, weil kein Geld für Farben, Rahmen etc. verfügbar war.

Nach jahrelanger Arbeit möchte er jetzt das Projekt mit dem dringend erforderlichen Startkapital endlich auf breiter Ebene an die Öffentlichkeit bringen. Mit dem Startgeld werden Kontakte und Reisekosten zu Museen bezahlt, die ein Interesse an der Ausstellung signalisieren.

Nur so können die Bilder aus Duisburg hinaus erst nach ganz Deutschland, später nach Europa und in die ganze Welt gebracht werden. Nur so kann Wolfgang Müller den seit 12 Jahren konsequent beschrittenen Weg weitergehen und das Gesamtwerk vollenden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Es gibt viele Menschen im Freundes- und Bekanntenkreis des Künstlers, die ihn schon seit vielen Jahren begleiten und dieses Projekt unterstützen. Anfang des Jahres hat Müller mit Hilfe dieser Freunde und Unterstützer in seinem Atelier ein kleines privates “Museum” mit einem Teil der bereits entstandenen Werke eröffnet. Auf seiner Homepage www.van-gogh-mueller.de stehen weitere Informationen dazu.

Crowdfunding – Kreativität gemeinsam finanzieren

Startnext ist nach eigener Darstellung die größte Crowdfunding Community in Deutschland und Österreich. Künstler, Kreative, Erfinder und Gründer können dort ihre Ideen vorstellen und sie mit der direkten Unterstützung vieler Menschen finanzieren. Besucher wiederum können dort neue und innovative Ideen entdecken und deren Umsetzung ermöglichen.

Was macht ein vom Lebenswerk des Menschenseelen-Malers Vincent van Gogh überwältigter Kunstfanatiker, wenn er sich das auf über 130 Sammlungen verteilte Gesamtwerk des berühmtesten aller Expressionisten nicht leisten kann? Selber Künstler, beschloss Pianist und Komponist Wolfgang Müller zur Jahrtausendwende, das Lebenswerk seines Idols – 873 Bilder – in seiner Gesamtheit zu reproduzieren. Nach über einem Jahrzehnt hat er etwa 550 van Gogh Bilder und rund 400 Zeichnungen neu aufgelegt und macht nun seine ganz persönliche “Hommage an Vincent van Gogh”-Ausstellung der Öffentlichkeit zugänglich.

Firmenkontakt
Wolfgang Müller
Herr Guiseppe Pino Juliano
Karl-Heinz-Klingen-Straße 92a
46539 Dinslaken
+49 (0) 20 64 – 170 77 170 77
g.juliano@alice.de
www.van-gogh-mueller.de

Pressekontakt
Katterwe>>com
Herr René Roland Katterwe
Eschenweg 13
51688 Wipperfürth
+49 (0) 22 67 / 88 03 417
mail@katterwe.de
www.katterwe.com