Budenschwung auf dem Altmarkt

MG_5305
Die wohl ungewöhnlichste Geschäftseröffnung in Dresden feierten Ramona Hellmann (52) und Gunter Hellmann (64) am 8. August 2014 mitten auf dem Altmarkt.

Ungewöhnlich ist, dass weder Geschäftspartner oder Bekannte zur Gründung der Firma eingeladen wurden und diese auch an keinem sonst üblichen Ort stattfand.

Alles wurde mitgebracht für eine angemessene Dekoration auf den steinernen Bänken. Unter den verwunderten Blicken der Passanten stießen sie mit einem gut gekühltem Glas Sekt auf gute Geschäftszeiten an.

Beide haben die Idee, ihre Potenziale in der gemeinsamen Firma „Budenschwung in Dresden“ zu verwirklichen.

Ihr Motto ist: „Wir renovieren Dresden“.

Ramona Hellmann: „Gute Einrichtungs- und Dekorationsarbeit ist das Zusammenführen von Mensch und Raum. Dabei ist es vollkommen nebensächlich, ob es sich um einen Wohnraum, eine Firma oder ein Event handelt.“

Kontaktdaten:
Ramona & Gunter Hellmann GbR
Merbitzer Str. 23
01157 Dresden
Telefon Gunter: +49 351-3344223
Telefon Ramona: +49 351-3344225
Telefax: +49 351-3344224
Handy: +49 160-97365087
E-Mail: gunter@budenschwung-dresden.de
Internet: http://budenschwung-dresden.de

Firmenportrait:
Über uns: Von der Vision zur Wirklichkeit, oder wie wir unseren Traum wahr machten.

Ramona hatte einen Traum, eine Vision. Als sie 1994 die ersten Wohnzeitschriften las war sie begeistert von den durchgestylten Fotos und wollte unbedingt ebenfalls in solchen Räumen leben. Ihre Frage war damals: „Wie mache ich das? Wie fange ich an? Ein durchgestylter Raum sieht in den Illustrierten schon toll aus, aber ist er auch Alltagstauglich? Kann ich in solch einem Zimmer wirklich leben und mich rundum wohl, beschützt und geborgen fühlen?“ Das wollte sie unbedingt wissen.

Beim MalernSie machte sich also ans Vergnügen. Maß Zimmer und Möbel aus, zeichnete maßstabsgenaue Grundrisse, schnitt Modelle der Möbel aus und begann auf dem Papier einen Raum einzurichten. Schnell merkte Ramona, dass das nicht reicht. Sie hatte den Raum an sich, seine Seele, völlig außer Acht gelassen. …

So haben wir uns Lebensräume geschaffen, in denen nicht nur wir uns wohlfühlen, sondern auch Freunde, Bekannte und Besucher. Schnell fragten diese uns um Rat, oder baten uns, ihre Räume zu gestalten. Das war der Anfang unserer Geschäftsidee.

Nun arbeiten wir gemeinsam. Wir schaffen Lebensräume, Räume die atmen und eine Seele haben. Räume die mit dem Menschen und für den Menschen leben. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um einen Wohn- oder Arbeitsraum handelt. Gerade in Ihrem Arbeits-, Büro- oder Gewerberaum/Ladengeschäft, sollten Sie sich zu 100% wohlfühlen, denn dann sind Sie auch zu 100% leistungsfähig, kreativ und produktiv. 06.06.2014Das beginnt bei der Wohlfühlwandfarbe und hört mit der praktischen, den Arbeitsabläufen angepassten Anordnung der Möbel noch nicht auf. Persönlichkeit ist ein wesentlicher, nicht zu unterschätzender Aspekt.

Ein Foto von den Liebsten, eine Grünpflanze sind ein Anfang. Praktisches Licht, eine Ruheinsel für die kurze Entspannung zwischen der Arbeit und einige Anker für das Auge sind die wirklichen Kraftspender und laden Ihre Akkus besonders schnell wieder auf. Lebensräume müssen keine Träume bleiben. Beginnen wir also und machen mal kräftig Budenschwung.