Dr. Johannes Sieben: „Ich war ein Grevenbroicher.“

Bedburg, den 16.09.2014 – Dr. Johannes Sieben, Autor und Romanfigur von „Himmelsstaub – gefangen im Koma“ gibt Autogrammstunde in der Mayerschen Buchhandlung in Grevenbroich und beantwortet Fragen

Cover Himmelsstaub

Dr. Johannes Sieben signiert seinen Koma-Roman „Himmelsstaub – gefangen im Koma“ am verkaufsoffenen Sonntag, den 28. September, ab 14:00 Uhr in der Mayerschen Buchhandlung – Filiale Grevenbroich, in der Kölner Str. 23-25 – und beantwortet gerne die Fragen der Leser und Kunden.

Es hat sich längst rumgesprochen: Der gebürtige Grevenbroicher Johannes Sieben , der einst den Hof seines Großvaters in Neuenhoven übernommen und dort seine Landarztpraxis eingerichtet hat, schreibt seine Romane auf dem Handy. Er selbst spielt die Hauptfigur in seinem Debutroman und lässt den Leser an seinen Erinnerungen teilhaben, die er als Komapatient in seinen Träumen erlebt. Dieser Teil ist autobiographisch.

Die Haupthandlung erzählt die Geschichte eines Landarztes, der unerwartet ins Koma fällt und somit den Machenschaften des Gesundheitssystems wehrlos ausgeliefert ist. Eine Frage, die nicht nur Mediziner, sondern vor allem immer wieder Angehörige und Freunde von Komapatienten beschäftigt, steht hier im Mittelpunkt: „Was bekommt er mit? Kann er sehen, was um ihn herum passiert? Kann er hören, was gesprochen wird? Fühlt er Schmerzen, auch wenn er es nicht zeigen kann?“

Einfühlsam und doch schonungslos zeigt Dr. Sieben die Missstände im Gesundheitssystem auf: von fehlender ärztlicher Ethik und Moral, von Missbrauch körperlicher und seelischer Art, von schlechten, aber auch von guten Menschen. Von mangelhafter Pflege kranker Menschen, von Korruption und Vetternwirtschaft. Von Profitgier und Bestechung. Von Palliativmedizin und Sterbehilfe.

„Während des Schreibens dachte ich oft, dass die Realität meine Phantasie überholt“, sagt der 60-Jährige. Der Leser darf auch auf weitere Romane gespannt sein: Noch in diesem Jahr erscheint sein neuer Roman, der von Kindesmissbrauch handelt und für 2015 ist ein Roman zum Thema Hartz IV in Vorbereitung.

Ein mutiger Mann, der kein Blatt vor den Mund nimmt, sondern gesellschaftliche Tabuthemen zum Thema seiner Romane macht.

Weitere Informationen zum Autor finden Sie auf der Verlagsseite . Sein Buch ist im Buchhandel erhältlich als Edition BUCH+eBOOK , sowie als reine Book-Ausgaben mit folgenden ISBNs:

ISBN – Print:
978-3-95667-072-5 Edition BUCH+eBook
ISBN-eBooks:
978-3-95667-073-2 ePub
978-3-95667-074-9 mobi

Bei Verlag 3.0 gibt es eine große Bandbreite an Büchern. Auch vor gesellschaftlich relevanten Tabu-Themen haben wir keine Angst. Für uns ist es wichtig, den Communitygedanken zu leben und alle zusammenzubringen, die an einem Buch beteiligt sind: Autor, Lektor, Grafiker, Setzer, Drucker UND LESER.

Kontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Frau Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
022729788699
info@verlag30.de
http://verlag-shop.com