Neuerscheinung: „Im Rosten viel Neues. Gedichte für den Alltag“ von Kuno Roth

Kuno Roth: Im Rosten viel Neues

Kein Publikum für Lyrik? Der Schweizer Schriftsteller Kuno Roth hat seinen neuen Gedichtband „Im Rosten viel Neues“ über eine Subskription durch Crowdfunding vorfinanziert. Über 200 Exemplare des Bandes wurden im Vorverkauf verbindlich bestellt und damit die nötigen Mittel gesichert. Roth tritt damit den Beweis an, dass prägnante Verse in wohl dosierter Länge den Geschmack von Leserinnen und Leser treffen.

Kuno Roth blickt mit der Genauigkeit des Lyrikers auf die kleinen und großen Wechselfälle des Lebens. Seine Betrachtungen bringt er in Versen auf den Punkt. Dass diese Verse einen Nerv beim Publikum treffen, zeigt auch das erfolgreiche Crowdfunding über die Kultur-Plattform wemakeit.com, mit dem der Gedichtband „Im Rosten viel Neues“ finanziert werden konnte.

Roth zeigt sich als aufmerksamer Beobachter: Der Berner Lyriker und langjährige Bildungsverantwortliche von Greenpeace versteht sich auf die Kunst, die Komplexität der Welt auf einen poetischen Nenner zu bringen. Egal ob es um Natur und Technik, Liebe und Verlust, Politik und Wirtschaft geht – Roths Gedichte verbinden Heiteres mit Hintersinnigem. Dabei bieten sie sowohl kurzweilige Unterhaltung als auch profunde Denkanstöße – entgegen aller Hypes und Trends. So können sich die Leserinnen und Leser die lyrischen Texte, die häppchenweise vom Autor serviert werden, noch lange nach der Lektüre auf der Zunge zergehen lassen. Fast wirken sie wie literarisches Slow Food in Fast Food-Verpackung.

Viele seiner Gedichte sind zwischen Literatur und Philosophie angesiedelt und bewegen sich mit ihrer feinen Rhetorik nahe an der Tradition von Aphorismen, die Roth lyrisch erweitert oder zuspitzt. Mit seinem literarischen Schaffen möchte Kuno Roth zu einer bewussteren, lebenswerteren Welt beitragen – und dies nicht nur immateriell durch das Nachwirken seiner Texte in den Köpfen der Leserinnen und Leser, sondern auch ganz pragmatisch. Denn der Schriftsteller unterstützt mit seinem Buch auch das Bildungsprojekt Solafrica: 2 Franken pro verkauftem Buch gehen in (Solar-) Ausbildungen junger Kenianer und Kamerunerinnen, um ihnen in ihren Heimatländern eine berufliche Perspektive zu ermöglichen.

Zum Erscheinen des Bandes „Im Rosten viel Neues“ findet am 29. November 2014 in Bern eine Vernissage als Soiree poetique et musicale statt: Von 20 bis 22 Uhr liest Kuno Roth im „punto bern“ (Thunstrasse 104, 3006 Bern) seine Gedichte. Musikalisch begleitet wird er von den Liedern und Chansons von „Jamais le Matin“.

Leseproben:

Das Leben schwingt
wie ein Blütenzweig
im Wind
auf und nieder.

Die Blüte braucht
den Zweig,
das Auf
das Nieder.

***

Steig aus
brausenden Augenblicken
ein in stille Minuten.
Lass sie wachsen
zu Zeiträumen.

Räum Zeit auf,
schirm dich ab,
gib den Augen
Atem
Pause.

Der Autor:

Kuno Roth, Jahrgang 1957, lebt in Bern und Solothurn (Schweiz). Der promovierte Chemiker ist Bildungsverantwortlicher bei Greenpeace sowie Schreiber von Aphorismen, Glossen, Kolumnen und Gedichten, die beim Wandern, Velofahren, beim Flackern einer Kerze, beim Gucken in den Himmel und Betrachten der Welt entstehen. „Im Rosten viel Neues“ ist sein vierter Gedichtband. Kolumnen und mehr hier: www.greenpeace.ch/kuno

Das Buch:

Kuno Roth
Im Rosten viel Neues
Gedichte für den Alltag
102 Seiten, Broschur
EUR 12,80 [D]
Deiningen, Januar 2015 (vorgezogenes Erscheinen: November 2014)
ISBN 978-3-943599-27-5
Verlag Steinmeier
www.Poesie21.de
erhältlich in der Schweiz über buch.ch (Stichwort „Kuno Roth“), 18.90 sfr

Die Buchreihe Poesie 21 präsentiert bemerkenswerte zeitgenössische Gedichtbände und lyrische Debüts in deutscher Sprache. Für Poesie 21 kooperiert DAS GEDICHT, Lektorats-Service / Anton G. Leitner Verlag seit 2006 eng mit Druckerei und Verlag Steinmeier GmbH & Co. KG, Deiningen.

Alle Titel der Reihe Poesie 21 werden von „DAS GEDICHT, Lektorats-Service“ unter der Obhut des Erfolgsherausgebers Anton G. Leitner sorgfältig lektoriert und komponiert.

Steinmeier besorgt als Meisterbetrieb und Vertragspartner der Autoren mit seiner hauseigenen Qualitätsdruckerei die Gesamtherstellung und den Verlag der Bände.

Kontakt
Poesie 21 im Verlag Steinmeier
Matthias Steinmeier
Gewerbepark 6
86738 Deiningen
09081 / 2964-0
info@Poesie21.de
http://www.poesie21.de