„Taterndorf“- Lesung

Location: Marien-Hospital
Street: Burgstraße 11
City: 99752 – Bleicherode (Germany)
Start: 13.01.2015 19:00 Uhr
End: 13.01.2015 20:30 Uhr
Entry: free

"Taterndorf"- Lesung

Die Autorin Johanna Marie Jakob aus Friedrichslohra liest aus ihrem neuesten Roman „Taterndorf“.
Sie erzählt die Geschichte des Ortes Friedrichslohra um 1830, welcher durch die Konflikte zwischen Katholizismus und Protestantismus, vor allem aber zwischen der seßhaften Bevölkerung und einer Gruppe von halbnomadischen Sinti geprägt ist, die dort missioniert werden soll. Auf kirchliche Initiative erhält ein Missionarsehepaar den Auftrag, die „Zigeuner“ seßhaft zu machen, ihre Kinder zu beschulen und für ihre Eingliederung in den Arbeitsprozeß zu sorgen. Im Zentrum der Handlung steht Magdalena Blankenburg, die Ehefrau des Missionars, die mit ihrem Engagement, ihrem Verständnis und ihrem Einfühlungsvermögen den Kindern der Sinti eine Mentorin sein will und ihre Sprache lernt. Die Begegnung mit ihnen verändert sie und ermöglicht ihr dadurch, sich immer mehr psychologischen Spielraum für Verstehen und Einfühlungsvermögen von Kindern und Eltern zu schaffen. Sie stellt sich dadurch immer mehr gegen ihren Ehemann, der durch die Arbeit mit den Sinti zu einem Hardliner wird und ihre Missionierung, das heißt Anpassung mit fast allen Mitteln (bis hin zur Kindesentführung) vorantreibt.
Erzählt wird nicht nur vom Versuch einer (auch gewaltsamen) Eingliederung der Sinti in das sogenannte normale Leben der Bürger der Region, sondern auch von den Mühen, Irrtümern und Erfolgen einer Annäherung zwischen beiden Volksgruppen. Versetzt in den historischen Kontext des 19. Jahrhunderts werden aber auch die Themen des heute wieder aufflackernden Antiziganismus in Europa aufgegriffen. Damit ist dieses Buch brandaktuell.
www.johanna-marie-jakob.de

Freie Autorin

Kontakt
Johanna Marie Jakob
Simone Knodel
Steinacker 63
99759 Großlohra
03633862673
heikmon@web.de
http://www.johanna-marie-jakob.de