„Lebens.Raum Psalmen“ Eine Ausstellung im Familienferiendorf Hübingen

Fesselnde Veranstaltungen während der Ausstellung geplant

"Lebens.Raum Psalmen" Eine Ausstellung im Familienferiendorf Hübingen

Kunst und Kultur im Familienferiendorf Hübingen

„Lebens.Raum Psalmen“ Die Psalmen der Bibel gelten bis heute als kulturhistorische Sensation. Seit über zweieinhalbtausend Jahren sind sie in lebendigem Gebrauch und erweisen täglich ihren kreativen Gehalt. Nun zeigt eine Ausstellung in der Kapelle des Familienferiendorfes Hübingen vom 30.03. – 30.04.2015 ihre Vielfältigkeit und verblüffende Aktualität.

Hübingen – Die Ausstellung Lebens.Raum Psalmen setzt wesentlich auf die ästhetische Kraft der Psalmen und auf den Reichtum ihrer Bilder, in denen alles zur Sprache kommt, was Menschen bewegt.

Die Bilder und Texte der Ausstellung regen zu einer Meditationsreise an.
Betrachtende sollen mit den Psalmen ins Gespräch kommen können, nicht mit den Gedanken und Absichten der Herausgeber und Produzenten der Ausstellung. Die Landesarbeitsgemeinschaft Katholische Erwachsenenbildung hat die reiche Psalmenwelt in 5 Räume eingeteilt, die zusammen den Lebens.Raum Psalmen bilden und einerseits zu Studium und historischen Betrachtungen, andererseits zu Gebet und Gesang einladen.

Am 30.03. ab 19.00 Uhr findet die Eröffnung der Ausstellung statt:
„Psalter und Harfe, wachet auf!“ Wenn aus Psalmen Musik wird – Ein lebendiger Vortrag mit vielen Musikbeispielen.

Zu allen Zeiten haben die Psalmen der Bibel die Menschen zum Singen und Musizieren inspiriert. Im Laufe der Jahrhunderte ist eine schier unendliche Fülle von Vertonungen der Psalmen entstanden. Pfarrer Johannes Stein aus Koblenz wird eine Reihe von Beispielen in verschiedensten Stilen zu Gehör bringen und kurzweilig erläutern. So sind die von Dietrich Buxtehude vertonten Psalmen 108, 1-6 auf deutsch zu hören, aber auch mündlich überlieferte Gesänge aus der syrisch-orthodoxen Kirche auf aramäisch; die Gäste erfahren, welche Psalmen seit Jahrhunderten während der Karwoche bei völliger Dunkelheit in der Sixtinischen Kapelle in Rom aufgeführt werden und viele weitere interessante Details über Felix Mendelssohn Bartholdy bis hin zu Leonard Bernstein.

Psalter und Harfe wachet auf! Ein Vortrag von Pfarrer Johannes Stein, Koblenz

Der Eintritt ist frei, eine Reservierung ist nicht erforderlich – weitere Informationen gibt es auch auf der Homepage www.ffd-huebingen.de

Das Familienferiendorf Hübingen ist eine von Bischof Wilhelm Kempf gegründete, dem Caritasverband assoziierte Ferienanlage und Bildungsstätte mit 36 Ferienhäusern, hauseigener Kapelle und mehreren Seminar- und Tagungsräumen inmitten des Naturparks Nassau im Westerwald. Neben interessanten Gruppenangeboten für Familienkreise, Schulklassen, Jugend- und Seniorengruppen bietet das Familienferiendorf Hübingen attraktive Urlaubsangebote und professionelle pädagogische Programme auch für Individualreisende. Bildmaterial wird auf Wunsch gerne zur Verfügung gestellt.
Kontakt:
Familienferiendorf Hübingen e.V. , Am Buchenberg 1, 56412 Hübingen
Tel: 06439 – 92 00 40, Fax: 06439 – 92 00 478, Email: info@ffd-huebingen.de, www.ffd-huebingen.de

Kontakt
Familienferiendorf Hübingen e.V.
Andreas Hase
Am Buchenberg 1
56412 Hübingen
06439 92 00 40
info@ffd-huebingen.de
http://www.ffd-huebingen.de