Rebels of the Jukebox – anders als Andere

Auf Fußgängerzonen-Tour durch 7 Städte mit ihrem Debütalbum in der Tasche – hautnah und unplugged

Rebels of the Jukebox - anders als Andere

So vielseitg wie ihr Bandname klingt auch ihre Musik – ob auf ihrem Debütalbum oder live: Rebels of the Jukebox haben jede Menge kreativen Sound und eingängig knackige Songs im Gepäck. Mit zwei Hauptstimmen und einem ganz eigenen musikalischen Fundament, das sich zwischen modernem Indie mit Folk-Einfluss und gekonnt gepaartem Blues mit teils heftigem Rock bewegt, wird die Band schnell zu einem Top-Programm beim Zuhörer. Ihr Debütalbum “Sinking Ships and Cracked Up Towns”, welches jüngst erschienen und bereits online zum Download verfügbar ist, soll nun auch live richtig bekannt und gepusht werden: hautnah und unplugged. Dazu startet Rebels of the Jukebox eine sehr coole und persönliche Live-Unplugged-Aktion: ” 7 Tage – 7 Städte”, was bedeutet, dass die Band vom 24.05.2014 bis 30.05.2014 engagiert durch die Fußgängerzonen einiger Städte tourt:

24.05.15 – 1. Stadt: Hamburg
26.05.15 – 2. Stadt: Bremen
27.05.15 – 3. Stadt: Münster
28.05.15 – 4. Stadt: Köln
29.05.15 – 5. Stadt: Karlsruhe
30.05.15 – 6. Stadt: Stuttgart
30.05.15 – 7. Stadt: Augsburg
+ Abschlusskonzert in Bob’s Punkrock Pizzeria & Beer Bar

Ein besonderer Zugewinn ist dabei ihr Hauptbegleitpartner: die AgenturMMM, die jüngst mit dem Innovationspreis IT ausgezeichnet wurde. Weitere wichtige Pressebegleiter sind zudem das NewcomerRadio Deutschland und Julian Würzer von der Tageszeitung “Augsburger Allgemeine”, der spannende Berichte für die Fans schreiben wird. Während dieser Städtetour ist das Debütalbum der Rebels of the Jukebox erstmalig physisch sogar mit persönlicher Signatur der Band als Bonbon erhältlich, welches anschließend auch im Handel weiter verbreitet werden soll. Die Band hat ganz bewusst diesen Weg gewählt, weil sie hautnah ehrliches Feedback vom Publikum einholen möchte. Ziel darüberhinaus sind, weitere Fans zu gewinnen, Bekanntheitsgrad zu stärken und weitere Auftrittsmöglichkeiten zu generieren.

Seit Mitte 2013 ist Rebels of the Jukebox in aktueller Besetzung mit Caro Rieger (Vocal), Ben Bernotat (Vocal/Guitar), Berni Magg (Lead Guitar,Vocal), Eric Demharter (Drums) und Sebastian Grünwald (Bass) im Durchschnittsalter von 25 Jahren. Die Band meistert alles gemeinsam vom Songwriting bis hin zu ihrem speziellem Sound und ihrer energiegeladenen Präsenz – alles ergänzt sich dabei bestens. In dieser Konstellation hat Rebels of the Jukebox ihr Debütalbum “Sinking Ships and Cracked Up Towns” aufgenommen, dessen Name auch einen Songtitel davon ziert. Insgesamt 10 Songs wurden im Kolibri Studio in Pforzheim produziert. Diese wurden im März 2015 auf einer beheimateten Releaseparty erfolgreich und mit großer Resonanz den Fans vorgestellt.

Man könnte über die Musik von Rebels of the Jukebox auch den Oberbegriff “Vinyl-Rock” schreiben. Mit ihrer Action geladenen Show gelingt es den flexiblen Musikern seit Jahren, ihre Fans zu begeistern. Rebels of the Jukebox kommt aus der südwest-bayerischen Großstadt Augsburg und hat sich im Mai 2010 begründet. Seither tourt die Band sehr aktiv durch die Lande: ob mit dem Hidden Hero Soundlaster, während dem Friedensmarathon Augsburg, oder auf Festivals wie Lechwood, Grenzenlos, Rock am KaufRing, Lechschall, STAC Augsburg, Sammersee, 8Below München. Die Band war auch unplugged schon in Fußgängerzonen und Bars der ganzen Nation unterwegs sowie bei Radio TopFM, Radio Cisaria, Radio Fantasy, Radio OAF. Ihre Years End Tour im Dezember 2013 führte sie zudem durch diverse Kneipen in Augsburg und Umgebung.
Nach der Städtetour wird ab September 2015 live bereits weiteragiert: da ist Rebels of the Jukebox mit ihrer befreundeten Band Left Thumb UP aus Karlsruhe quer durch Bayern und Baden Württemberg unterwegs. Langfristige Ziele der Band sind: Gigs auf größeren Festivals zu erobern, auch außerhalb Deutschlands und die Produktion des nächsten Albums hochmotiviert anzugehen. Im Zeichen steht dabei stets die Rebellion, sich nie in nur eine Musikrichtung pressen zu lassen. So lautet die Intension der Band mit höchst breitgefächertem Potenzial, dem Publikum stets goldene Ohrwürmer ins kreative Zentrum zu treiben und den kleinen Rebel in noch so vollgestopfte Gehörgänge zu pflanzen. Klickt man sich durch die Songtitel ihres Debütalbums “Sinking Ships and Cracked Up Towns”, wird das ebenso deutlich. So kann man gerne auf noch mehr von Rebels of the Jukebox gespannt sein, eben nicht nur in den Fußgängerzonen.

PR-Text:
Christina Drewing / CD MUSIK & MEDIEN

Rebels of the Jukebox Musik:
http://www.amazon.de/Sinking-Ships-Cracked-Up-Towns/dp/B00VDUGGZE/ref=sr_1_1?s=dmusic&ie=UTF8&qid=1430717539&sr=1-1&keywords=rebels+of+the+jukebox
https://soundcloud.com/rebels-of-the-jukebox-1
https://www.spotify.com/de/

Rebels of the Jukebox Homepage & Weblinks:
www.rebelsofthejukebox.de
www.facebook.com/rebelsofthejukebox
www.twitter.com/rebelsofthejukebox
https://www.youtube.com/watch?v=M4zGh7gpDIg

Rebels of the Jukebox Kontakt:
AgenturMMM-Artist-Management
Hellmut-Hoffmann Str. 14
64720 Michelstadt
Ansprechpartner: Jochen Ringl
Telefon: +49 (0) 6061/967 1346
Mail: Info@mmm-artist-management.de

Rebels of the Jukebox
Ansprechpartner: Udo Bernotat
Telefon: +49 (0)8445/91063
Mail: ffvb@ffvb.de

NewcomerRadio Deutschland – Das interaktive Radio- und Medien Netzwerk für die Musikbranche

Kontakt
NewcomerRadio Deutschland
Jochen Ringl
Hellmut-Hoffmann Str. 14
64720 Michelstadt
+4960619671346
Redaktion@newcomerradio-deutschland.de
http://www.newcomerradio-deutschland.de