19. Auflage der Glatt&Verkehrt Entdeckungsreise

Musikalische Kulturen verschmelzen zu einer spannenden Symbiose

Die Grande Dame aus Kolumbien Totó la Momposina (Bildquelle: Glatt&Verkehrt)

Krems, Mai 2015 – Vom 22. bis zum 26. Juli 2015 findet mit dem Festival „Glatt&Verkehrt“ www.glattundverkehrt.at wieder eine musikalische Entdeckungsreise durch verschiedene Kontinente statt. Der Schwerpunkt liegt diesmal in Brasilien und Kolumbien sowie in der arabischen Welt.

Sandgrube 13 in Krems – Ein inspirierender musikalischer Treffpunkt, der jede Enge sprengt

Bei den Winzern Krems stehen Brasilien und Kolumbien im Mittelpunkt des ersten Tages: Konzerte von zwei fulminanten brasilianischen Künstlern sowie von Toto la Momposina, der Königin der Cumbia und vieler anderer Rhythmen.

Ein besonders spannender Abend ist der Stimme gewidmet: Der Registerwechsel des Jodelns schallt aus zwei Kontinenten zu uns, und aus einem dritten erklingt in meisterhafter Art Ober- und Untertongesang.

Die arabische Laute „Oud“ erlebte in den letzten Jahren ein unglaubliches Revival. Wir stellen dieses uralte Instrument aus drei unterschiedlichen Perspektiven vor.

Ein weiterer Fokus liegt auf der Violine bzw. der ihr verwandten Rabeca aus dem Blickwinkel von acht Ländern und drei Kontinenten, u. a. mit der Uraufführung eines Geigen-Projektes von Toni Burger.

Der Abschlussabend bei den Winzern Krems bietet ein sehr avanciertes Programm unter dem Motto Go West! – Die Neue Welt im Ohr u. a. mit The New Standard Trio feat. Jamie Saft, Steve Swallow & Bobby Previte.

Das Festival Glatt&Verkehrt 2015 greift eine Tradition aus der eigenen Vergangenheit auf und bringt unter dem Motto „Musik unterm Marillenbaum“ wieder Live-Musik im Catering-Bereich der Winzer Krems. Es spielen unter anderem MusikerInnen aus Österreich, Bulgarien, Brasilien u. v. m. stets akustisch und unverstärkt, die Themen des jeweiligen Abends aufgreifend oder kontrastierend.

Glatt&Verkehrt HerbstZeitlos – quasi das „vierte Wochenende“ von Glatt&Verkehrt – findet Anfang Oktober statt: Dabei bespielen wir den unvergleichlichen Klangraum Krems Minoritenkirche mit Konzerten aus Spanien und Portugal, unter anderem mit einer der größten Flamenco-Musikerinnen unserer Zeit, Mayte Martín.

Wenn es uns gelingt, was wir uns vorgenommen haben, dann können einzigartige, unwiederbringliche Momente entstehen. Diese begleiten uns ein Stück weit, bleiben in der Erinnerung haften und lösen vielleicht Vorfreude auf Kommendes aus – so der künstlerische Leiter Jo Aichinger und der Kurator Albert Hosp.

Alle Infos zum Festival Glatt & Verkehrt unter www.glattundverkehrt.at

Die WINZER KREMS und Glatt&Verkehrt www.glattundverkehrt.at – Über 10 Jahre sind die WINZER KREMS, Sandgrube 13, Veranstaltungsort des Kernprogramms von Glatt&Verkehrt. 2004 wurden sie mit dem Kultursponsoringpreis MAECENAS dafür ausgezeichnet. Der eigens für diese Großveranstaltung überdachte Innenhof der Winzer Krems in der Sandgrube 13, der über eine hervorragende Akustik verfügt, ist der Kern des Festivals. Mit einem Fassungsvermögen von über 900 Besuchern, der Lage inmitten der Kremser Weinberge, einem herrlichen Ausblick über die ganze Stadt und auf die Donau bis hin zum Stift Göttweig ist es der ideale Ort für ein Festival, das Musik, Ambiente und Weinkultur vereint.

Kontakt
Glatt&Verkehrt
Barbara Pluch
Minoritenplatz 4
A-3500 Krems
+43 (0) 664 / 60 499 322
barbara.pluch@noe-festival.at
http://www.glattundverkehrt.at