Lempertz veranstaltet Benefizauktion in Berlin


Das renommierte Kunsthaus Lempertz veranstaltet am Dienstag, den 29. September 2015, im Rahmen des alljährlichen Art Dinners der Bürgerstiftung Berlin eine Benefizauktion. In eindrucksvoller Kulisse werden in der Abflughalle des Flughafen Tempelhof hochwertige Auktionsobjekte versteigert, die ein ehrenamtlicher Kreis von Berliner Kunstfreunden zusammengetragen hat. Dazu zählen u. a. die Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Berlin, Heike Maria von Joest, der Unternehmer und Sammler Erich Marx, die Sammlerin Manuela Alexejew-Brandl, die Unternehmerin Angelika Oelmann sowie Kilian von Seldeneck, der Geschäftsführer der Berliner Repräsentanz von Lempertz. Der Erlös der Auktion kommt der Sprachförderung und -entwicklung von Kindern aus geflüchteten Familien zugute.

Auktionskatalog mit über 60 Kunstwerken und immateriellen Losen

Versteigert werden mehr als 60 Lots, darunter Kunstwerke von Joseph Beuys, Thomas Zipp und Cornelia Schleime sowie des Künstlerkollektivs Slavs and Tatars. Auch immaterielle Lose werden Teil der Auktion sein, wie zum Beispiel die Teilnahme an einer Generalprobe der Berliner Philharmoniker mit Anne-Sophie Mutter und Simon Rattle und ein Tag mit dem prominenten Fernsehkoch Kolja Kleeberg in seinem berühmten Restaurant VAU.

Bereits seit mehr als 15 Jahren setzt sich die Bürgerstiftung Berlin für ein besseres Miteinander in der Hauptstadt ein. Noch bis zum 25. September können die Auktionsobjekte in der Berliner Repräsentanz des Kunsthaus Lempertz besichtigt werden. Reservierungen für das Art Dinner werden telefonisch unter +49 30 83228113 oder per E-Mail an mail@buergerstiftung-berlin.de angenommen.

Kontaktdaten:
Kontakt
Kunsthaus Lempertz gegründet 1845, KG
Melanie Jaworski
Poststraße 22
10178 Berlin
+49 30 2787608-19
jaworski@lempertz.com
http://www.lempertz.com

Firmenportrait:
Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten beim Kunsthaus Lempertz, Berlin, Telefon: +49 30 2787608-19, http://www.lempertz.com.

Das Kunsthaus Lempertz wurde 1845 gegründet und gehört heute zu den führenden Kunstauktionshäusern in Europa. Neben dem Kölner Stammhaus verfügt Lempertz über weitere Filialen in Berlin, München und Brüssel sowie Repräsentanzen in Frankfurt a. M., Zürich, Mailand, New York und São Paulo. Jährlich finden an den Standorten Köln, Berlin und Brüssel rund 20 Auktionen statt. Im Rahmen der Frühjahrs- und Herbstauktionen werden Objekte aus den Bereichen Alte Kunst, Moderne und Zeitgenössische Kunst sowie Kunstgewerbe, Photographie und Asiatische Kunst versteigert. Interessenten können sowohl vor Ort als auch bei Online-Auktionen im Internet mitbieten. Als einziges deutsches Kunstauktionshaus ist Lempertz seit Anfang des Jahres 2000 Mitglied der renommierten Vereinigung International Auctioneers.