6 miles: das Drehbuchcoaching für den Filmnachwuchs

270962
Hannover, 12. Oktober 2015 – Die Entwicklung eines Drehbuchs ist, das ist in Fachkreisen hinlänglich bekannt, die kostengünstigste Position bei der Herstellung eines Films. Ebenfalls bekannt ist, dass sich die Chancen von Filmideen potenzieren, wenn sie frühzeitig professionell vorangetrieben werden. Dennoch gilt gerade die Dramaturgie als eine der Schwachstellen des deutschen Films. Mit 6 miles legt up-and-coming im Festivaljahr 2015 ein weiteres Projekt zur nachhaltigen Förderung junger Filmtalente in Deutschland auf, das genau diesen Bereich fokussiert. Das Drehbuchcoaching, an dem vorerst drei junge Kreative kostenlos teilnehmen können, umfasst eine kontinuierliche Begleitung durch erfahrene Dramaturgen sowie sechs so genannte ‚Meilensteine‘: drei mehrtägige Kreativ-Workshops und drei öffentliche Lesungen. Für 6 miles bewerben kann sich, wer einen Stoff für einen Spielfilm in Planung hat und diesen konsequent über einen Zeitraum von neun Monaten bis hin zu einer präsentablen Drehbuchfassung weiterentwickeln möchte. Da das 6-miles-Programm erst nach der Auswahl der Teilnehmer und entsprechend des individuellen Bedarfs konkretisiert wird, gibt es keine weiteren Voraussetzungen.

Um die vorhandenen Kreativpotenziale ausschöpfen zu können bedürfe es angemessener Rahmenbedingungen, so der Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) in einer Pressemitteilung von September dieses Jahres. Angesichts anstehender Vorverhandlungen mit ARD und ZDF forderte der Verband zudem einen „Paradigmenwechsel“ und „neue Impulse für die Stoffentwicklung“. Einen solchen Impuls will up-and-coming mit 6 miles nun geben. Konzeptionell basiert das Drehbuchcoaching auf drei Säulen: einer kontinuierlichen Begleitung, den Kreativ-Workshops, in denen das dramaturgische Handwerk „on the job“ trainiert wird, und den öffentlichen Lesungen, bei denen die Teilnehmer ihre Ideen vor Publikum präsentieren und so lernen, Feedback von außen konstruktiv zu verarbeiten.

Mit Anna Kasten, Christoph Honegger und Ulrich Klingenschmitt stellt 6 miles den ersten drei Teilnehmern, die im November unter allen Bewerbern ausgewählt werden, erfahrene Dramaturgen zur Seite. Als Personal Coaches nehmen sie je ein junges Talent für neun Monate unter ihre Fittiche: Sie teilen ihre Erfahrungen, üben konstruktive Kritik oder geben den Trouble-Shooter, beispielsweise bei Schreibblockaden. Mit weiteren Professionals aus der Filmbranche bestreiten sie außerdem die mehrtägigen Kreativ-Workshops und unterstützen die Teilnehmer bei der Vorbereitung der öffentlichen, teils szenischen Lesungen, die gemeinsam mit Studierenden der Hochschule Hannover, der Hochschule für Musik und Theater und der Stiftung Universität Hildesheim in Hannover realisiert werden.

6 miles Drehbuchcoaching
Bewerbungsfrist: 2. November 2015
Projektzeitraum: Januar bis September 2016
Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen unter www.up-and-coming.de
Bewerbungen: bis zum Ablauf der Frist als PDF gemäß Teilnahmebedingungen an choaching@up-and-coming.de

Über 6 miles: 6 miles ist ein von up-and-coming konzipiertes Drehbuchcoaching für junge Filmtalente. Erstmals im Herbst 2015 ausgeschrieben soll sich das Projekt, bei dem drei Kreative neun Monate lang individuell von Experten und erfahrenen Professionals bei der Weiterentwicklung eines Drehbuchs oder Filmprojektes gecoacht werden, als feste Institution in Hannover etablieren. Auf diese Weise soll das in der Landeshauptstadt gelebte Netzwerk zur Filmkunst- und Nachwuchsförderung dauerhaft nutzbar gemacht und weiter gestärkt werden. 6 miles ist in sechs so genannte Meilensteine untergliedert, die neben Kreativ-Workshops auch öffentliche Ideenpräsentationen umfassen. In die Realisierung von 6 miles werden Studierende der Hochschule Hannover, der Hochschule für Musik und Theater, der Stiftung Universität Hildesheim sowie diverse Kultureinrichtungen in und um Hannover einbezogen. 6 miles wird mit Mitteln aus dem Innovationsfonds des Kulturbüros der Stadt Hannover sowie von der Region Hannover gefördert.

Kontaktdaten:
Firmenkontakt
13. Int. Film Festival Hannover up-and-coming 2015
Burkhard Inhülsen
Lange Laube 18
30159 Hannover
0511.661102
info@up-and-coming.de
http://www.up-and-coming.de

Pressekontakt
büro für gelungene kommunikation – rebecca gerth
Rebecca Gerth
Kastanienallee 73
10435 Berlin
0178.389 88 08
r.gerth@bfgk-berlin.de
http://www.up-and-coming.de

Firmenportrait:
Über up-and-coming: Seit 1982 gibt das Internationale Film Festival Hannover jungen Filmemachern von sieben bis 27 Jahren eine erste Möglichkeit, sich zu profilieren. Bis heute haben die up-and-coming-Juroren das Talent vieler erfolgreicher Filmemacher, darunter vier spätere Oscar-Preisträger, entdeckt. Mit knapp 3.000 Einreichungen aus 54 Ländern erfuhr up-and-coming, das zu den wichtigsten Nachwuchsfilmfestivals der Welt zählt, 2013 erneut eine Rekordbeteiligung. Krönender Abschluss des Festivals ist die Verleihung des \’Deutschen Nachwuchsfilmpreises\‘. Die mit einem Preisgeld und einer 2jährigen Produzentenpatenschaft verbundene Auszeichnung wird seit 2005 auf Initiative von up-and-coming vergeben. Mit dem \’International Young Film Makers Award\‘ und dem \’Bundes-Schülerfilm-Preis\‘ werden im Rahmen der Biennale außerdem die besten internationalen Produktionen sowie eine herausragende Arbeit, die im Kontext von Schule oder Unterricht entstanden ist, gewürdigt. up-and-coming wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, von der nordmedia sowie dem Kulturbüro der Stadt Hannover gefördert.