Drehbühne Berlin präsentiert: „Der kleine Prinz“ vom 04. bis 13. Dezember 2015 im Capitol-Theater, Düsseldorf

der-kleine-prinz_drehbühne-berlin_©thomas-bergmann
Der kleine Prinz kehrt von seinem Asteroiden B 612 zurück nach Düsseldorf…

Drehbühne Berlin präsentiert: Antoine de Saint-Exupérys „DER KLEINE PRINZ“. Das Sternenmärchen für kleine und große Leute zugunsten von UNICEF, vom 04. bis 13. Dezember 2015 im Capitol-Theater in Düsseldorf

Vom 04. bis zum 13. Dezember 2015 ist die Erfolgsinszenierung der DREHBÜHNE BERLIN „Der kleine Prinz“ wieder im Capitol-Theater Düsseldorf zu Gast. Weit über 100.000 Zuschauer von Flensburg bis Zürich haben die Produktion bereits gesehen und dabei u.a. ein Wassergewinnungsprojekt von UNICEF im Sudan unterstützt: 2 € jeder verkauften Karte gehen seit der Premiere an das Kinderhilfswerk.

Nun können sich kleine und große Zuschauer wieder auf die poetische Inszenierung freuen, die Schauspiel, Puppenspiel, Livemusik und Film auf einzigartige Weise verbindet.

Der kleine Prinz wird von der deutsch-arabischen Schauspielerin Nanda Ben Chaabane, bzw. der Schauspielerin Ina Gercke alternierend gespielt. Von der Bühne aus begegnet der kleine Prinz den Sternenbewohnern auf der Leinwand, die dadurch nah und doch unerreichbar fern sind. Für die Rollen der Planetenbewohner konnte die DREHBÜHNE BERLIN bekannte Film- und Theaterschauspieler gewinnen. So sind in Film-Einspielern auf der Leinwand als Geograph Bruno Ganz, als Säufer Horst Krause, als Laternenanzünder Florian Lukas, als Geschäftsmann Dieter Mann, als König Michael Mendl, sowie als Eitler Armin Rohde mit dabei. Die Rolles des Piloten spielen Lorenz Chr. Köhler bzw. Matthias Zeeb.

Weitere Besonderheiten sind die faszinierenden Ganzkörper-Puppen (Puppenspiel: Pierre Filliez / Jessica Nicholls) und die einzigartige arabisch-orientalische Musik (Komp.: A.Volkmann / Chr.Hamann), die in den Vorstellungen live gespielt wird.

Regie führte der Berliner Regisseur und Schauspieler Lorenz Christian Köhler. Ein unvergessliches Theatererlebnis – für große und kleine Leute (ab 8 Jahren).

Termine im Capitol-Theater Düsseldorf (Club)

Fr. 04.12.2015 (19.30 Uhr) / Sa. 05.12.2015 (15.00 + 19:30 Uhr) / So. 06.12.2015 (14.30 + 18:00 Uhr)
Di. 08.12.2015 (18.30 Uhr) / Mi. 09.12.2015 (18.30 Uhr) / Do. 10.12.2015 (18:30 Uhr) / Fr. 11.12.2015 (19:30 Uhr) / Sa. 12.12. 2015 (15:00 + 19:30 Uhr) / So. 13.12.2015 (14:30 + 18:00 Uhr)

Einlass jeweils ca. 30 min. vor Beginn der Vorstellung!

Preise: 13,90 – 34,90 €, inkl. VVK-Gebühr und 2,- € pro Karte für UNICEF
Karten: www.ticketmaster.de und an allen VVK-Stellen, sowie telefonisch unter: 030 – 84108909

Infos: www.drehbuehne-berlin.de

Die Handlung:

In der Dramatisierung der Drehbühne Berlin begleiten die Zuschauer den keinen Prinzen auf seiner Reise. Zu Beginn wohnt er auf einem kleinen Asteroiden, auf dem er nichts anderes als seine zwei Vulkane hat und wo er wieder und wieder dem Sonnenuntergang zuschaut. Eines Tages erlebt DER KLEINE PRINZ die Geburt einer wunderschönen Rose. Doch die Blume ist schwierig und die Beiden geraten in Streit. So macht sich DER KLEINE PRINZ auf die Suche nach anderen Freunden.

Auf der Erde trifft er eine Schlange und macht sich auf die Suche nach den Menschen. Mitten in der Wüste begegnet er einem abgestürzten Piloten. DER KLEINE PRINZ erzählt ihm von seinem kleinen Asteroiden und von anderen Planeten, auf denen er sonderbare große Leute getroffen hat: einen König, einen Eitlen, einen Säufer, einen Geschäftsmann, einen Laternenanzünder und einen Geographen, der ihm offenbart hat, dass seine Rose vergänglich ist.

Da der Pilot nicht verstehen will, wie wichtig es für den Kleinen Prinzen ist, zu wissen, warum die Blumen zwar Dornen haben, die Schafe sie aber trotzdem fressen, geraten auch die beiden in Streit und DER KLEINE PRINZ rennt davon. Schließlich kommt er zu einem Fuchs, der ihn bittet ihn zu zähmen und ihm klar macht, wie einzigartig seine Rose doch ist. Zudem vertraut der Fuchs dem kleinen Prinzen ein Geheimnis an: Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!

So kehrt DER KLEINE PRINZ zurück zu seinem Freund, dem Piloten und hilft ihm, einen ganz besonderen Brunnen zu finden, der ihn Durst und Einsamkeit der Wüste überstehen lässt. Schließlich trennen sich ihre Wege, denn DER KLEINE PRINZ will zurück zu seiner Rose und bittet die Schlange, ihm dabei zu helfen…

Dem Piloten bleibt der Trost, dass er stets wenn er in den Sternenhimmel schaut, ein Lachen hört und darauf hoffen kann, dass DER KLEINE PRINZ vielleicht irgendwann noch einmal zu ihm zurückkehrt…

Neben einer Film- und Hörspielversion des erfolgreichen Bühnenstücks der DREHBÜHNE BERLIN ist ab diesem Herbst auch Buch und CD von „Kinderbriefe an den kleinen Prinzen“, die Neue Szenische Lesung des Stoffes von Nanda Ben Chaabane und Lorenz Chr. Köhler, sowie die CD „12 Lieder des Kleinen Prinzen“ im Buchhandel erhältlich (Alle Produkte herausgegeben von der DREHBÜHNE BERLIN, erschienen beim Karl Rauch Verlag Düsseldorf, dem Stammverlagshaus der Werke von Antoine de Saint-Exupéry in Deutschland).

Kontaktdaten:
pr connection
ralf ketterer
gisbertstrasse 16 | 51061 köln | deutschland
fon 0221-630 70 53
ketterer@pr-connection.de
www.pr-connection.de

Firmenportrait:
Kreatives und fundiertes PR-Know-How mit umfangreichen Erfahrungen.
Ausgezeichnete Medienkontakte in Print, TV, Radio und Online • Ein Netzwerk von freien PR-Redakteuren und Textern • Konzeption, Organisation und Durchführung von PR-Events und Pressekonferenzen • Entwicklung und Umsetzung von Pressematerialien, PR-Maßnahmen und Medienkooperationen • Kreative und professionelle Beratung und Betreuung in den Bereichen Corporate-PR, Image-PR, Produkt-PR und Personality-PR.