SIXPACK @ 30works

sixpack-900x1200
SIXPACK @ 30works

Klare Genrezuschreibungen werden in der zeitgenössischen Kunst immer schwieriger. Der sozio-kulturelle Wandel, der technologische Fortschritt und die komplexen Ansprüche des Kunstmarkts fordern die Künstler zu einem neuen Dialog mit dem Betrachter. Und lassen dabei die Grenzen zwischen Gattungen, Techniken und Materialeinsätzen zunehmend verschwimmen.

Mit der Gruppenausstellung „Sixpack“ greift 30works diesen Eklektizismus auf – und präsentiert mit AVone, Johann Büsen, Fabian Gatermann, Salvador Ginard, Harald Klemm und Peintre X Künstler, die sich jeder eindeutigen Kategorisierung entziehen.
So lässt AVone mit seinen komplexen Multi-Layer Ansichten von New York Elemente von Urban Art und Pop Art durchscheinen, während Johann Büsen Motivfragmente digital zu neuen Bildwirklichkeiten komponiert, die sich aus Genremalerei, Surrealismus und Collagetechnik speisen. Fabian Gatermann wiederum bedient sich bei seinen seriell angeordneten und zu hypnotischen Farbfeldern arrangierten Werken gleichermaßen bei Design, Objektkunst und Op-Art. Die virtuos verzerrten, fragmentarischen Gesichter von Salvador Ginard hingegen zitieren die Porträtkunst Alter Meister genauso wie Impressionismus und Expressionismus. Was bei den kühnen, pastosen Porträts von Peintre X noch um subversive Anleihen bei der Pop Art ergänzt wird. Die auch Harald Klemm zelebriert, der mit fotorealistischen Frauenansichten ein Spiel um die Wahrnehmungs- und Deutungshoheit eröffnet.

Anlässlich der Ausstellungseröffnung am Freitag, den 4. November 2016 um 19:00 Uhr verlost 30works ausgewählte Werke aus dem Künstlerportfolio. Die Erlöse kommen dem Verein Kölner Appell gegen Rassismus e.V. zugute.

Die Laudatio am Abend der Vernissage wird Lisa Steinmann, Landtagsabgeordnete für NRW halten.

SIXPACK @ 30works
Eröffnung: 04.11.2016, 19:00 Uhr, Laudatio: Lisa Steinmann.
Ausstellung: 04.11. – 26.11.2016
Öffnungszeiten: Di.-Fr. 15:00-19:00 Uhr, Sa. 11:00-18:00 Uhr

30works Galerie
Antwerpener Str. 42
50672 Köln
Tel. 0221 – 5700 250
hello@30works.de
www.30works.de

Kontaktdaten:
30works Galerie
Antwerpener Str. 42
50672 Köln
Tel. 0221 – 5700 250
hello@30works.de
www.30works.de

Firmenportrait:
Über 30works:

Die Kölner Galerie 30works ist spezialisiert auf Pop-Art, Streetart und zeitgenössische Kunst. Speziell, wenn es um das Thema Streetart geht, übernimmt 30works eine Vorreiterrolle in Deutschland: Als einer der ersten Galeristen hat Geschäftsführer Gérard Margaritis die Streetart nach Deutschland gebracht und sich mit 30works auf diese junge, frische „Pop-Art des 21. Jahrhunderts“ als zusätzlicher Fokus konzentriert.

Die Galerie

Mitten im trendigen „Belgischen Viertel“ in der Kölner Innenstadt bietet die 30works Galerie auf 300 Quadratmetern viel Raum für innovative, junge Positionen der Kunst. Spezialisiert auf Pop Art, Neopop, Urban Art und Streetart, ist sie kein elitärer Tempel für Eingeweihte, sondern ein inspirierender Ort der Begegnung von Künstlern und Kunstinteressierten, von Sammlern und solchen, die es noch werden wollen. Und mit genau dieser entspannten, unangestrengten Atmosphäre hat sich 30works längst auch über die Grenzen der Domstadt hinaus einen Namen gemacht. Ihre sechs bis acht Einzel- und Gruppenausstellungen pro Jahr sind Magnet für ein bunt gemischtes, experimentierfreudiges Publikum.

Hochkarätiges Portfolio

Neben Arbeiten von Pop-Artists wie AVone, Jörg Döring, Peintre X und Salva Ginard sowie des Münchener Malers Fabian Gatermann umfasst das Portfolio von 30works unter anderem Werke der Streetart-Ikonen Banksy, D*Face und des Bananensprayers Thomas Baumgärtel sowie der Urban Art-Künstler mittenimwald, Van Ray, L.E.T. und XooooX.