Improvisationstheater Tapetenwechsel: Aus Fotos wird Theater

tapetnwechsel-im-probenraum-kulturkollektiv_foto-tapetenwechsel_klein
Die Damen und Herren des Improvisationstheaters Tapetenwechsel wollen bei ihrem Auftritt am 4. Februar 2017 im OLi-Kino in Magdeburg Fotos zum Leben erwecken.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und ein Foto erzählt oft mehr Geschichten, als zunächst auf dem ersten Blick zu erkennen sind. Denn es ist nur ein kleiner Ausschnitt, ein winziger Fetzen der Wirklichkeit. Es ist so, als würden wir die Welt durch ein kleines Guckloch betrachten. Für die Spontanschauspieler des Improvisationstheaters Tapetenwechsel sind sie genau aus diesem Grund eine unerschöpflicher Quelle fantasievoller Inspirationen für spannende, abenteuerliche und auch absurde Szenen. So kann zum Beispiel aus Omas Kaffeekränzchen ein spannendes Fantasy-Abenteuer werden. Am 4. Februar, ab 20 Uhr können die Besucher dies im OLi-Kino in Stadtfeld erleben, wenn das Improtheater Fotos, die zuvor von den Zuschauern eingesandt wurden, von der Kinoleinwand zu völlig neuem Leben erwecken. Die Spontanschauspieler schauen gemeinsam mit dem Publikum vor, hinter und über die Ablichtung, springen in die Zeitmaschine und werfen einen Blick in die Zukunft, verdrehen alles auf der Aufnahme oder lassen sich zu völlig neuen Szene inspirieren.

Fotos können bis zum 3. Februar über die Webseite www.tapetenwechseltheater.de/improjektor hochgeladen werden. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Auftritt.

Weitere Informationen unter

www.tapetenwechseltheater.de
www.facebook.com/Tapetenwechsel
www.youtube.com/Improtapetenwechsel

Kontaktdaten:
Improvisationstheater Tapetenwechsel
Bettina Becker und Karsten Dietrich GbR
Arndtstr. 55
39108 Magdeburg
Tel.: 0179 2518624
info@tapetenwechseltheater.de
http://www.tapetenwechseltheater.de

Firmenportrait:
Das Improvisationstheater Tapetenwechsel spielt lockerflockig aus der Hüfte heraus ganz spontane Theaterstücke. Das Publikum gibt den Spontanschauspielern die ersten Ideen aus denen sich dann kuriose, spannende, romantische, populärwissenschaftliche, musikalische oder mitreißende Szenen entspinnen. Jeder Auftritt ist Uraufführung und Abschiedsvorstellung in einem – immer wieder anders – immer wieder neu – Szene für Szene ein neuer Taptenwechsel.