Bewährtes und Neues – Schöne Bilder etc. / Fotokunst

schwarzkamp-fotokunst-4
„Bewährtes und Neues“ sowie einfach „Schöne Bilder“ stellt der Kölner Fotokünstler Uwe Schwarzkamp ab Sonntag, dem
29. Januar 2017, in der Alten Feuerwache aus. In seiner „Werkschau II“ zeigt Schwarzkamp Portraits und neue Impressionen der Stadt Köln, vorwiegend klassisch in schwarz/weiß. Seine Hauptwerke sind jedoch eher experimenteller und abstrakter Natur. Hier stehen Fragen der Spiritualität und Vergänglichkeit im Vordergrund. Dabei macht seine zentrale, expressionistisch anmutende Installation darauf aufmerksam, dass das Leben aus einer Aneinanderreihung von (zumeist) wählbaren Angeboten besteht.
Daneben zeigt die Ausstellung auch Bilder, die voller Leichtigkeit sind und allein aus der Freude am Schönen entstanden sind.

Weitere Informationen und Impressionen unter www.schwarzkamp-kunst.de

Kontaktdaten:
Bürgerzentrum Alte Feuerwache, Ausstellungshalle
Melchiorstraße 3, 50670 Köln

Firmenportrait:
Uwe Schwarzkamp, Jahrgang 1957, fühlt sich seit jeher mit der Kunst der Fotografie verbunden. Sie einzusetzen wie ein Maler Pinsel, Spachtel und Farbe, ist seine fotografische Herausforderung. Dabei ist für ihn nicht das durchgestylte, technisch makellose Bild von Interesse, sondern vielmehr die Frage, ob ein Bild eine Stimmung und eine Aussage transportiert. Seine Arbeitsweise folgt daher keinen kreativen Begrenzungen oder Dogmen; für ihn zählt allein das sich entwickelnde Bild.
Neben den bekannten fotografischen Gestaltungsmerkmalen entwickelt Uwe Schwarzkamp in seinen Arbeiten auch neue Gestaltungs- und Ausdrucksmöglichkeiten, die er je nach Sujet in seine Fotoarbeiten integriert.
Beispielhaft dafür ist die synergetische Verbindung der analogen und der digitalen Foto-Welt: Das Aufheben der jeweiligen Systemgrenzen und das Verbinden zu einer neuen, gestalterischen Kraft gibt seinen Bildern eine zusätzliche Charakteristik.