Der Einfluss von ägyptischen Themen auf die moderne Kultur

428567_web_R_B_by_daniel stricker_pixelio.deAuch wenn die ägyptische Zivilisation schon vor mehr als 5000 Jahren existierte, wirkt die damalige Ästhetik auch in modernen Zeiten noch ansprechend.

Einflüsse erkennt man in Popmusik, Architektur und sogar Online-Spielen. Dass die berühmte Zivilisation noch heute so präsent ist, zeigt, dass wir noch immer von Ägypten fasziniert sind.

Unter anderem sind es die Pyramiden von Gize, die als Inbegriff des Alten Ägyptens gelten. Und dass selbst das Louvre in Paris, das Glastonbury Musikfestival und sogar ein kleiner bayerischer Ort ihre eigenen Pyramiden haben verdeutlicht, dass ägyptische Einflüsse an den abwegigsten Plätzen auftauchen können.

Dank Kinoblockbustern wie dem Klassiker Kleopatra aus dem Jahr 1963 erfahren wir mehr über die geheimnisvollen Charaktere, die in dem Land gelebt haben.

Und während Hollywood uns Actionfilme wie Die Mumie beschert, sollte man auch nicht vergessen, dass Ägypten selbst eine äußerst erfolgreiche Filmindustrie hat, aus der augenöffnende Werke wie The Night of Counting the Years, Komödien wie Terrorism and Kebab und der inspirierende Film Asmaa hervorgegangen sind.

Und auch auf dem Fernsehbildschirm wurde die ägyptische Thematik immer wieder aufgegriffen. In der übernatürlichen Serie Buffy: The Vampire Slayer kam der Reptiliengott Sobek in einer Folge vor.

Und auch in der Welt des Gamings begegnet uns das Alte Ägypten häufig. Das äußerst gefragte Spiel SMITE dreht sich um ägyptische Götter, und auf der Seite des Lucky Nugget Casino gibt es einen ägyptischen Spielautomaten namens Pharaoh’s Fortune.

Auch diverse Bands greifen die Thematik in ihrer Musik immer wieder auf.

Die Powerpop-Band der 1980er Jahre The Bangles feierte mit ‘Walk Like An Egyptian’ einen ihrer größten Hits. Die legendäre Metalband Iron Maiden trat einst mit einer riesigen Mumie auf der Bühne auf – und verkaufte auch ein kompakteres Mumienmaskottchen an ihre Fans!

Auch wenn einige dieser Beispiele etwas undurchdacht erscheinen mögen, verdeutlichen sie dennoch, dass die ägyptische Ästhetik sehr anpassungsfähig ist.

Vielleicht liegt die Faszination darin, dass uns die ägyptische Kultur einen Einblick in eine mysteriöse Vergangenheit bietet, die sich unserer Vorstellungskraft entzieht. Fest steht jedenfalls, dass uns auch in Zukunft viele Pyramiden und Pharaos in Filmen, Spielen und Musik begegnen werden.

Foto: daniel stricker  / pixelio.de