Werkschau in der Kunstausstellung Kühl: Friederike Curling-Aust & Brian Curling + Sonderausstellung: Werner Wittig

brian-curling.-has-it-been-said-before
Ausstellungsdauer: Bis zum 16.03.2019

HOMMAGE WERNER WITTIG (1930 -2013)
Gemälde-Holzriss-Aquarell-Zeichnung

Die Kunstausstellung Kühl präsentiert aktuell zwei Expositionen: In einer umfangreichen Schau sind die Werke von Friederike Curling-Aust und Brian Curling zu sehen und eine Sonderausstellung erinnert an das Schaffen des Künstlers Werner Wittig. Seit seiner ersten großen Werkschau, die in den Räumen der Galerie Kühl im Jahre 1970 stattfand, wird er kontinuierlich durch die Kunstausstellung Kühl vertreten. Dem vornehm zurückhaltenden, weitsichtig denkenden Künstler mit persönlichen Schicksalsschlägen, gelang die zunehmende Anerkennung im In- und Ausland auch Dank Engagement weiterer Galerien und Museen. 15 Gemälde aus den Jahren 1968 bis 2008 sowie vorwiegend unikate Holzrisse, Aquarelle und Zeichnungen bilden einen repräsentativen Ausschnitt seines beachtenswerten Lebenswerkes. Diese zeugen von einer unverwechselbaren, substanziellen Position, die sich in aller Stille gegen jegliche politische Bevormundung behauptete.
Zeitschichten.

Brian Curling & Friederike Curling-Aust
Arbeiten auf Papier

Brian Curling thematisiert behutsam das Werden und Vergehen sowie das Phänomen zeitgleicher Begebenheiten anhand von Schichtungen bedruckter Japanpapiere sowie aktueller großformatiger Graphitzeichnungen.

Brian Curling *1976 Kentucky/USA | Bachelor of Fine Arts, Universität Kentucky-Lexington | Lehrtätigkeiten an verschiedenen Universitäten und Kunstschulen für Druckgrafik, Buchkunst, Zeichnen in den U.S.A., Ägypten, Deutschland | Ausstellungen/Sammlungen: Europa, Amerika, Ägypten, Japan

Friederike Curling-Aust ist stets auf der Suche, Momenten des eigenen tiefen Erlebens, einen lyrischen, allgemein gültigen Ausdruck zu verleihen. Ihre phantasievolle Leichtigkeit im Umgang mit verschiedenen Drucktechniken zeichnet ihr Werk aus.

Friederike Curling-Aust *1976 Radebeul | 1996-2004 Studium an der HfBK Dresden + Meisterstudium | Studiensemester Kunstakademie Porto/Portugal | Arbeitsstipendium in Cleveland, Ohio/U.S.A | 2006 – 10 Lehrtätigkeit an der Amerikanische Universität in Kairo | eigene Malschule | weitere Lehrtätigkeiten | Ausstellungen/Sammlungen: Europa, Amerika, Ägypten

VORSCHAU
23.03.2019 Gerda Lepke zum 80. Geburtstag

ÖFFNUNGSZEITEN
Mi-Fr 11-19 Uhr + Sa 11-16 Uhr
geschlossen: 24.12.2018 – 1.1.2019

Kontaktdaten:
KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL
Nordstraße 5
01099 Dresden
info@kunstausstellung-kuehl.de
www.kunstausstellung-kuehl.de

Firmenportrait:
Die Dresdner KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL versteht sich seit ihrer Gründung im Jahr 1924 als Förderer und Vermittler von zeitgenössischer Kunst an private Sammler sowie an öffentliche Institutionen. Heute in dritter Generation geführt, offeriert die Galerie in jährlich 6-7 Personal – und Gruppenausstellungen ein spannungsreiches Programm vom Expressionismus über Realismus und Neue Sachlichkeit der 20/ 30er Jahre, über das Schaffen der Nachkriegszeit bis zum Schwerpunkt Gegenwartskunst. So präsentiert die älteste Privatgalerie im Osten Deutschlands erlesene Werke auf einer Ausstellungsfläche von rund 200 qm. In der Nähe des Stadtzentrums, in einer Villa im Preußischen Viertel der Neustadt findet der Besucher einen lebendigen Ausschnitt Dresdner Kunstgeschichte vor und kann sich in diesem Kontext ebenso mit Junger Kunst auseinandersetzen.