meet MUSIC: Festliches Osterkonzert

a3-plakat_bieber-und-bach_mm_2019_kl
Veranstaltungsort: Draiflessen Collection
Beginn: 22.04.2019, 19.30 Uhr
Karten: € 20, ermäßigt € 15* | freie Platzwahl
Vorverkaufsstellen: Draiflessen Collection, Mo.–Fr. 8–16 Uhr, Sa. u. So. 11–17 Uhr | WohnBar, Burgstraße 11, Mettingen | Touristinformation, Clemensstraße 2, Mettingen

In dem traditionellen festlichen Ostermontagskonzert in der Mettinger Kirche St. Agatha werden Midori Seiler und Christian Rieger Kompositionen von Heinrich Ignaz Franz von Biber (1644–1704) und Johann Sebastian Bach (1685–1750) in einen musikalischen Dialog bringen.

Midori Seiler, deutsch-japanische Tochter zweier Pianisten, wuchs in Salzburg auf. Ihre musikalische Ausbildung führte sie nach Basel, London und Berlin. Als Mitglied der Akademie für Alte Musik Berlin arbeitete sie ab 2005 bis 2014 auch am Konzertmeisterpult. Als Professorin für Barockvioline unterrichtet sie an der Hochschule „Franz Liszt“ in Weimar. 2015 erhielt sie den Sächsischen Mozartpreis.
Der Solist und Kammermusikpartner auf Cembalo, Orgel und Hammerklavier Christian Rieger studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe. Und setze Studien an der Schola Cantorum in Basel fort. Seit 2004 ist er Professor für Historische Tasteninstrumente und Generalbass an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

*Ermäßigung für Studierende, Auszubildende, Teilnehmer Freiwilliges Soziales Jahr, Bundesfreiwilligendienstleistende, Menschen mit Behinderung (ab 50 %, nach Vorlage des entsprechenden Nachweises).

Kontaktdaten:
Draiflessen Collection
Georgstr. 18
D-49497 Mettingen
Tel.: +49. (0) 5452. 91 68-0
info@draiflessen.com

Firmenportrait:
Die Draiflessen Collection wurde 2009 auf private Initiative der Unternehmerfamilie Brenninkmeijer gegründet. Das Kunstmuseum ist gemeinnützig und öffentlich zugänglich. Es präsentiert regelmäßig Ausstellungen zu gesellschaftlich relevanten Themen, die aus künstlerischer und wissenschaftlicher Perspektive beleuchtet werden.
Jede Ausstellung wird durch ein umfangreiches Begleitprogramm sowie spezifische museumspädagogische Vermittlungsangebote und Workshops für Erwachsene, Kinder und Familien, Führungsformate für Menschen mit besonderen Bedürfnissen wie zum Beispiel für demenziell Erkrankte und ihre Angehörigen, ergänzt.