Neu: Schloss Tratzberg bietet Virtual Reality Zeitreisen


Zum Jubiläumsjahr Kaiser Maximilians I. überrascht Schloss Tratzberg im Tiroler Inntal mit einer Zeitreise der besonderen Art: Dank der neuesten Technik von Virtual Reality können Besucher seit
30. März 2019, 500 Jahre Geschichte live und in 3D miterleben. Damit ist Tratzberg das erste Schloss in Österreich, welches diesen innovativen Schritt in die Zukunft wagt. So wird auf spannende Weise vorgeführt, dass sich historische Authentizität, modernste Technik und packendes Storytelling keinesfalls widersprechen müssen.

Die Reise beginnt in einer stürmischen Winternacht des 15. Jahrhunderts. Über uns erhebt sich drohend Kaiser Maximilians alte Burg „Tratzperch“. Plötzlich lodern Flammen auf und das düstere Gemäuer zerfällt zu Schutt und Asche. Doch ehe man sich versieht, beginnt schon der Wiederaufbau. Wohin wir uns drehen und wenden, überall wird fleißig gearbeitet. Der erste, spätgotische Teil von Tratzberg entsteht und wir sind mittels der 360° VR Tour leibhaftig dabei

Privater Adelssitz
Fährt man auf der Inntalautobahn Richtung Italien, so kommt man gut 30 Minuten nach Kufstein unweigerlich an Schloss Tratzberg vorbei. Das heutige Renaissance-Juwel öffnet jedes Jahr für mehr als 80.000 Besucher seine Pforten. Berühmt ist das Schloss vor allem für seine original möblierten Räume, den prächtigen Habsburgersaal und seine sagenumwobene Geschichte. Obendrein ist Tratzberg immer noch Wohnsitz eines alten Adelsgeschlechts. Seit fast 200 Jahren im Besitz der Grafenfamilie Enzenberg, wohnt hier nun Ulrich Goëss-Enzenberg, ein Nachkomme Kaiser Maximilians, mit seiner Frau Katrin und den Töchtern Vittoria und Philline. Historisch in bester Gesellschaft, findet sich unter den Vorbesitzern zudem auch die Augsburger Bankiersfamilie der
Fugger und die Gebrüder Tänzel, Erbauer des Schlosses, in deren Besitz sich das Silberbergwerk von Schwaz befand.
Geschichte, die richtig Spaß macht – ein Erlebnis für die ganze Familie
Auf die Frage, wie es zur Virtual Reality Zeitreise kam, antwortet der Schossherr: „Es war uns schon immer ein Anliegen, historische Fakten unterhaltsam, verständlich und zeitgemäß zu vermitteln.
Meine Frau schrieb die bis heute sehr erfolgreiche Hörspielführung, welche wir noch immer in acht Sprachen anbieten. So war die Integration von Virtual Reality der logisch nächste Schritt in moderne Wissensvermittlung.“ Zusätzlich gibt es zeitgleich mit der Erwachsenen Tour eine kindgerechte Märchenführung, welche Geschichte spannend verpackt.
Produziert wurde die Virtual Reality Zeitreise vom belgischen Unternehmen Alfavision. Bauhistoriker, Mittelalterexperten und die Schlossherrin mit ihrem Team, waren 14 Monate mit der Umsetzung der
250.000 Euro teuren Neuerung beschäftigt. Bislang wurde die Virtual Reality Tour nur einem exklusiven Testpublikum vorgeführt. Ab sofort ist die Premium Tour, die das Virtual Reality Highlight beinhaltet, für jedermann zugänglich.

Honorarfreie Bilder für Print, Online und Apps finden Sie im Link © Schloss Tratzberg https://www.picdrop.de/zierercom/PqnNHQqvzt

Schloss Tratzberg
6200 Jenbach info@schloss-tratzberg.at www.schloss-tratzberg.at Tel. +43 (0)5242 63566

Öffnungszeiten:
31. März bis 3. November 2019
Täglich geöffnet von 10:00 bis 16:00 Uhr Juli/August letzte Führung um 17:00 Uhr

Kontaktdaten:

Firmenportrait: