Ausstellung von 251 von Schülern gestalteten Berliner-Mauer-Miniaturen


Am heutigen Morgen eröffnete Andreas Kugler aus dem Berliner Abgeordnetenhaus gemeinsam mit Centermanager Carsten Paul, den Initiatoren von „Kunst gegen Mauern“ und über 100 Schülern offiziell die Ausstellung im Erdgeschoss des Boulevard Berlin. Die Mauerstücke stammen von insgesamt 6 Berliner Schulen und wurden anlässlich des Mauerfall-Jubiläums auf unterschiedlichste Weise von Schülerinnen und Schülern gestaltet.

„Es ist beeindruckend zu sehen, wie Kinder, die die Mauer nie selbst erlebt haben, mit dem Thema umgehen“, sagt Carsten Paul, der Centermanager des Boulevard Berlin.
Neben den 251 Mauerstücken wird auch die Ausstellung „Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit“, eine Ausstellung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und des Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, gezeigt. Die Mischung aus Kunst und Historie bietet die Möglichkeit, diese wichtige Zeit zum 30. Jubiläum des Mauerfalls noch einmal Revue passieren zu lassen. Neben 100 Fotos und Texttafeln sind über QR-Codes Videointerviews mit Zeitzeugen in die Ausstellung integriert.

„Bisher habe ich rund 12.000 Mauerstücke in Handarbeit gefertigt und bemalen lassen und freue mich wie kreativ die Kids mit ihnen umgehen“, sagt Lukas Wirths, der Initiator der Ausstellung „Kunst gegen Mauern“.

Kontaktdaten:
CandyStorm PR GmbH

Machnower Straße 27

14165 Berlin
Tel.: 030 120898800
presse@candystormpr.de

Firmenportrait:
Rund 90 Geschäfte auf drei Etagen sowie ein angeschlossenes Warenhaus bietet das Boulevard Berlin im Bezirk Steglitz. Inmitten einer einzigartigen Architektur finden Besucher eine große Auswahl an Geschäften internationaler Marken, darunter Esprit, H&M, Hallhuber, s.Oliver, Superdry und Zara. Neben Karstadt und Saturn, einem Fachmarkt für Unterhaltungselektronik, finden Besucher des Boulevard Berlin zudem eine große Auswahl an Geschäften für den täglichen Bedarf, wie dm und EDEKA. Als eines der größten innerstädtischen Einkaufscenter Deutschlands verzeichnet das Boulevard Berlin rund 10,8 Mio. Besucher pro Jahr. Das Boulevard Berlin wird von Klépierre betrieben, einem der führenden Investoren und Betreiber von Shoppingcentern in Europa. Klépierre verzeichnet über 1,1 Milliarden Kunden in 16 Ländern jährlich. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte unsere Homepage unter www.boulevardberlin.de.